Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Isch liebe Disch....gnihihihi...

>> Samstag, 26. Mai 2012



Huhu, Sie!
Nich, datt Sie denken, ich bin auf Hawaii ohne Bier verschollen, nä. Neee, nachdem die Urlauber zurückgekehrt sin, OHNE datt ich sie ma besuchen konnte - wobei auch Wanne Eickel nich grade in greifbare Nähe gerückt is, ma nebenbei bemerkt, hatte ICH inner Zwischenzeit bissken mehr zu kauen, als ich auf die Schnelle schluckn konnte un hielt den Ball mehr oder weniger etwas, ähm, flach, ja...
Damit datt Schicksal ma jemand annern auffe Rübe kloppen kann.

Aber da nun dieset hochinneressante Blog nich zu einem Jammertale verkommen soll, lass ich diverse Dinge einfach außen vor. Tja....
Wie schon so oft, hab ich getz den Faden ma wieder verloren.

Achso, ja, weil ich wie viele annere auch dazu neige, mich spontanst, den Einladungen von irgendwelchen mir vage bekannt vorkommenden Leuten folgend, mich bei irgendwelchen Foren un Kontaktdingenskirchen eintrage, die ich denne sogleich wieder vergesse, erhalte ich manchma per Mail die seltsamsten Neuigkeiten un Mitteilungen.
Doch diesma, liebe Leser un Heimlich-Reinkucker, habe ich erfahren, datt da jemand unsterblich in mich verliebt is *seufz*. Natürlich is mir in keinster Weise klar, wie DATT passieren konnte!
Schon datt ich seit nunmehr mehr als zwanzich Jahren einen Ehemann, äh, habe, is mir quasi ein ziemlichet Rätsel. Ich bin also sozusagen in festen un liebevollen Händen un führe eine sehr gute, eine fantastische, eine, äh, Ehe mit allem watt so eben dazu gehört. Watt nich zuletzt daran liegt, datt Ehemann sich damit abgefunden hat mit einer ziemlich Bekloppten sein Leben verbringen zu müssen dürfen. Immerhin rette ich ja auch noch die Welt.

Nun hat sich aber allen Widrichkeiten zum Trotze, jemand da in mich verknallt. Un ich weiß nich WIE ich mit dieser für mich äußerst ungewohnten Situation umgehn soll, zumal ich eigentlich gar keine Ahnung habe, watt mir dieser Liebende nu genau mitteilen wollte. Aber lesen Sie selbst:


Hallo,

Ich bin Chris, ich bin 51 Jahre alt, ich sah Ihr Profil und lieben den kleinen Sie schrieb dort. Ich scheine ein gewisses Interesse, die entwickelt werden könnten, und vielleicht das ausführen zu können. Ich bin ein Mann, der so viel glaubt an Liebe und Spaß

Ich bin ein unabhängiger Mann, Arbeiten und der Planung und der Suche nach einer schönen Frau, die immer bleiben werden es lieben mein Lebenspartner, und das Älterwerden zusammen. Ich treffe soziale Getränke. Ich habe eine schöne Tochter namens Sophia. Sie ist 19 Jahre alt und ein Studium an einer Universität in Atlanta, Georgia.

Ich liebe Urlaub, Familienausflug, einen Spaziergang am Strand und Shopping. Ich liebe Damen, die Zeit reisen gern mit ihrer Familie und wollen reisen, Leidenschaft, gutes Essen, intellektuellen Debatte, und sitzen am Kamin und alte Aktien zusammen.

Bitte senden Sie mir und nimm mich in deine Yahoo Messenger Chat-Liste, so dass wir mehr über uns wissen, und online chatten. Ich freue mich auf einem Online-Chat mit Ihnen,
(blubberbla@blabla.com)
Ich freue mich auf Ihre E-Mails zu.
Hoffnung, von Ihnen zu hören positiv.
Mit viel Liebe,
Chris


Ähm, ja, vielleicht können Sie mir da ja weiterhelfen....Datt mit den Zeitreisen finde ich ja nu noch einigermaßen inneressant, nä, deswegen hab ich datt ma unnerstrichen für Sie. Wenn denn auch noch annere Damen un ihre Familien dabei sind, könnte datt doch recht lustich werden. Wobei wir uns ersma denn noch einich werden müßten, ob wir nach vorne oder nach hinten reisen. Stellen Sie sich nur ma vor, ich hab da den falschen Hut auf! Katastrophe! Undenkbar! Ich würde die Geschichte völlich umschreiben un wäre dann vielleicht niemals geboren! *KREISCH*. Auch datt Treffen mit sozialen Getränken könnte recht reizvoll werden, wenn ichs recht überlege. So ein gebildeter Rotwein, hmhm...
Chris und ich werden dann mit alten Aktien am Kamin sitzen, voller Leidenschaft un innellektuelle Debatten mit unseren Getränken führn. Ab und zu schaut die schöne Sophia vorbei un reist mit uns durch die Zeiten. Klasse!

Ja, aber ich WILL NICH! Helfen Sie mir! Watt soll ich dem denn getz sagen? Vor allem, wie erklär ich ihm, datt ich datt auf meinem Profilbild gar nich bin?

Oh Mist, ich hab mich da wohl inne blöde Situation reinmanövriert, nä? Stelln Sie sich vor, es verlieben sich nu noch mehr Chrissens in mich?
Ich hab hier doch gar nich so viel Platz!
Außerdem liebe ich doch SIE! Frohe Pfingsttage wünsch ich Ihnen. Ich bin dann ma schnell wech un verstecke mich!

Read more...

Aloha!

>> Mittwoch, 2. Mai 2012

Huhu, Sie!
Sind Sie gut im Wonnemonat angekommen? Reingetanzt? Reingeflogen? Reinge...äh...dingst?
Ich bin ja nu vorletzte Nacht gen Brocken unnerwegs gewesn, nä. Datt gehört sich so für uns Hexen. Allerdings hats mich aus stürmischen Gründen etwas verweht un ich mußte unverrichteter Dinge wieder hier landen. Wie gerne hätte ich nackend im Mondenschein züchtich un formell mit den anneren Hexen getanzt...
Vielleicht im nächstn Jahr - sollte ich jemals ein funktionierendes Navi mein eigen nennen dürfen. Tja.
Watt ich aber eigentlich erzählen wollte....Ich schlurfe heut morgen verquollenen Auges Richtung Briefkasten. Nachdem ich wie alle dicken, öh, besser bestückten Damen selbstverständlich rosafarbene Krokodil-Plastikschuhe trage, ähem, kriege ich zuallererst ma eine gewatzt am metallenen Haustürgriff. Täglichet Prozedere, unabwendbar, unausweichlich. Zumindest bin ich denne ziemlich wach hinnerher.
In freudiger Erwartung pople ich den klitzekleinen Schlüssel in das klitzekleine Schlössken....die Klappe öffnet sich.....Wird diesmal das Gratulationsschreiben der Lottogesellschaft den weiten Weg verspätet hierher gefunden haben? Werden sie mir mitteilen, dass die Zahlen am Samstach ein Irrtum waren(als kleiner persönlicher Scherz, um mich zu überraschen) un ich nun wie Dabogert Dugg (Name durch die Redaktion verfälscht, damit kein irgendwelches Copyright verletzt wird un die Verwandtschaft der Ente mich verklagen kann) in Goldtalers badend, meine guten Werke tun können werde?

Öhm....NEIN *kreisch* - DIES hier plumpst mir sonnestrahlend entgegen:

WATT?

Sagense ma, irgendwatt mache ich doch falsch....Mein Kontostand zeigt noch nichma annähernd "Ma-kurz-nach-Hawaii-düsen-Potential", eher im Gegenteil. Selbst ein Ausfluch nach Wanne-Eickel würde mein Büdscheh schon sprengen. Ma ganz davon abgesehn, datt ich DA wahrscheinlich auch ma wieder nie ankäme.

Tja, da is doch tatsächlich jemand, den ich kenne, dahin geflogen, OHNE mich mitzunehmen! Nicht, datt ich getz grade dort hinwollte. Keineswegs! Watt soll ichn da, hä? Aber man hätte mich zumindest anstandshalber fragen können, damit ich dankend ablehnen kann.
Oder vielleicht wäre ich doch mitgekommen, hmmm....Einfach nur, weil ich SIE liebe un Ihnen auch gern so eine wunnaschöne Karte geschickt hätte.
Obwohl diese Blümskesumhängedingens bestimmt sehr auftragen auf meinem Dekolltäh. Un diese Strohröckskens, öhm...aba man kann ja Leggings drunner tragen, nä. Man kann unner allet Leggings drunner tragen!
Ich könnte auch sörfen lernen...Hmmm...Wellen reiten kann nich sehr viel schwieriger sein als aufm Besen...nur mit Wasser eben....
Die sind ohne mich dahin.....wo ich schon beinah den perfekten Hut für die Reise hätte....
Aber bestimmt war datt allet nur ein Irrtum wie mit dem Lotto am Samstach. Un morgen, nach dem täglichen Stromschlach, finde ich datt verspätet eingetroffene Flugticket im Briefkastn....
Sicher sogar. Bestimmt. Die fliegen doch nich ohne mich dahin, hömma! Oder?



Read more...

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP