Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Im Märzen die Ismi....

>> Donnerstag, 8. März 2012

...olle Kamellen aufwärmt *träller*.

Huhu, Sie! Ja, nu, ich weiß, hmmm, datt ich versprochen hatte, öfters zu kommen.
Aber datt is nämlich grade so, datt ich mein Hexenhäusken am aufhübschen un ausmisten *stöhn* bin. Un datt is ziemlich, äh...JA *kreisch* - ich hab hier schon Kalenners ausm Jahr 1995 gefundn!
Sie sehn - ich werfe nix wech, watt man ma wieder brauchn könnte. Stelln Sie sich vor, ich rutsche zufällich innem Zeitloch in die Vergangenheit un hätte denne kein passenden Kalenner zur Hand. UNVORSTELLBAR *hyperventilier*!
Sie sehn - watt annere so leichtfertich "Frühlingsputz" nennen, is bei mir eine, öhm, Lebensaufgabe.

Ja, also, ich bin eben ziemlich beschäftigt zur Zeit. Aber! Ich wollte Ihnen doch erzähln, warum ich nu ausgerechnet Profifoddografierin werde, nä? Sie erinnern sich?
Aaalso: Ich hatte ja zu meinem rundlichen Geburtstach Besuch von der liebsten Pieps. Piepsken isst übrigens auch sehr gerne Kuchn...un behält trotzdem ihre schlanke Talljeh. Unglaublich!

*Zappel*...Jedenfalls hatten wir nen schön Tach! Un denn kam meine Feier un da haben mir meine lieben Freundens einen fetten Haufen Kohle geschonken, weiiil ich mir eine neue Foddoknippse anschaffen wollte. Eigentlich binnich ja nur zu blond zum Foddografiern hatte ich ja schon seit Jahren eine kleine, aber et sollte nu eine Bridgekamera werden, weil die von ganz alleine tolle Foddos macht vielleicht fast, wenn man et richtich anstellt.

Piepsken, Ehemann un ich nahmen also die Kohle un gingen schoppen. Pieps is ja ne Superberaterin, watt so alle möglichen Dinge angeht, un ich vertraute voll auf ihr Urteil. Sie entschied sich für folgendes Modell:
Links - eine Fuji Finepix HS Dingens 20 EXR, wo schon der Name irgendwie Programm is, nä? Beeindruckend. Allerdings friemelte ein älterer Herr die ganze Zeit an dem Vorführmodell rum, un Ehemann verbot mir, dem Fummler auffe Fingers zu kloppen, deshalb wollte ich ne orginal verpackte haben. Ja, supi! Nachdem der nette Mitarbeiter gefühlte drei Stunden sämtliche Schränke durchwühlt und ungefähr siebzich zwei Kollegen zur Hilfe gerufen hatte (die eigentlich zuständige Person war nämlich auf Klo oder im Urlaub, wobei ich glaube, die hatte sich irgenwo eingesperrt un beobachtete uns heimlich), konnte ich mein neuet Lieblingsteil denne endlich anne Kasse tragen (weil ich so lange warten mußte, hab ich inner Zwischenzeit noch einige Kleinichkeiten ausgesucht - Täschken, Stativ, Speicherkarte, Batterien, Ladegerät, zwanzich Devaudehs, Lutscher, Ballongs un ein Eis) un mit meiner nett gefalteten Geburtstachskohle bezahlen.
Die Entfaltung derselben dauerte denne auch nochma bissken, weil die Kohle sich ständich in den Ballongs verhakelte.

Jedenfalls wollte Piepsken den Kätzchen auch noch watt mitbringen, also gingen wir noch in den Subbermarkt meines Vertrauens, wo ich übrigens sehr beliebt bin un immer Autogramme geben muß un die Verkäuferinnen sich immer versteckeln. Datt hat Piepsken denne ausgesucht:
Piepsken sollte denne auch watt kriegen für ihre klasse Beratung. Nuja, Sie sehen ja, nä:

Ja, puh, datt war wirklich allet ziemlich anstrengend. Deshalb mußten wir hinnerher noch unbedingt ne kleene Stärkung zu uns nehmen:

Hehe, datt Dingen heißt übrigens "Maulwurf". Fragen Sie mich nich, warum! Hier an diesem Ort sin mir manche folkloristische Dinge noch nich so ganz schlüssich. Et handelt sich einfach nur um einen Mini-Rollbraten. Sie hätten ma sehn solln, wie der holländische Besuch gekuckt hat, als ihnen Maulwürfe vom Feuer angeboten wurdn, nä. Kann ma ja auch nich machn sowatt, tse!

Ja, so war datt....Nu habbich mir noch nen voll schlauet Buch über Foddografie angeschafft (Knippsen für Blondies) un wenn ich datt dann in ungefähr fünf Jahren durchgelesen hab, werde ich feststelln, datt ich immer noch zu blond zum foddografiern bin ENDLICH Profifoddos machn kann!

Bis dahin, kriegen Sie weiterhin die Foddos zu sehn, die ich auf dem Weg dahin knippse. Zum Beispiel datt:

Jepp! Liesbeth is die perfekteste Kuck-in-die-Lufterin, die ich kenne, nä!

Also, Sie Liebens! Bis bald ma, ja? Ich hätte zwar noch viel zu erzähln, aber ich muß nu weiter misten. DOCH - Fortsetzung folgt auf jeden Fall, denn Sie wissen ja: Ich LIEBE SIE!

Read more...

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP