Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Schräger Vogel mit Bling

>> Mittwoch, 23. Februar 2011

Huhuuu, Sie! Hömma, ich war ja schon wieder so lange gar nich da. Aber ich hab nen voll wichtigen Auftrag erledigt in meim Erstdschob ma wieder.
Getz sin meine Gehirnzellen frisch poliert un motiviert un zappeln sowatt von rum, datt mein Kopp ganz wubbelich wird. Da dachte ich mir, ich ergreif ma die Gelegenheit beim Schopfe, um Sie ma wieder vollzuschwallen auf den neusten Stand zu bringen, so Tage-Wochenbuchmäßich, nä. Nich, datt Sie mich noch vergessen!

Sagense mal - geht Ihnen datt auch so? Wenn Sie watt ganz furchbar Tollet vollbracht ham? Also, ich muß mich denn immer mit watt belohnen so hinnerher, ja wohl auch um datt Bruttosozialprodukt ma bissken anzukurbeln wieder - watt immer datt auch sein mag.
Ich also Ehemann gezwungen gebeten, mit mir inne nächstgelegene größere Stadt zu fahren ........................................................................................
(ähm, ja, Schweigeminute, weil hier eigentlich nu die Fotos vonner Stadt sein sollten, aber ich hab mein Apparat daheim liegenlassen, un Ehemann wollte nich nochma umkehren, nachdem wir schon so zirka lange gefahrn waren. Außerdem darf man auffe Autobahn nich umdrehn, ja! *Kreisch*).

Nachdem datt doch temperaturmäßich ziemlich frisch war, bin ich gleich ma innet nächste Kaufhaus gewackelt - Ehemann im Schlepptau. Da hat dem denn gleich ne mitfühlende Dame nen Gutschein für nen Käskuchen unne Tasse Kaffee geschonken. Bloß weil ich da so ein klitzekleinet Minütchen mich inne Parföngabteilung rumgedrückt umgesehen habe un ein klitzekleinet Bissken mit diesen komischen Papierfähnchen, wo ma den Duft draufsprühn kann vor seine Nase rumgewedelt habe. Pah! Ehemann is voll glüüücklich, wenn der mit mir einkaufen gehn kann, wie jeder Ehemann, ja! Na gut, ich hab Ehemann denn sein Käskuchen un Kaffee reinstopfen in Ruhe zu sich nehmen lassn. Man is ja keine Unmensch-Ehefrau. Un denn, uuuun denn *schrei* - gerate ich voll mit Absicht aus Versehn (gemeinsam mit einem extremst interessierten Ehemann) inne Protzellan-Abteilung. Waaaaaah! Da waren sie wieder! Meine allerliebsten Lieblings Salz un Fefferstreuers von dem Adam un der Ziege *kreischhopps*.
Mit reduzierte Preise *hoppshoppshopps*! Komischerweise war mir wohl Ehemann irgendwie inne engen Gänge abhanden gekommen - späters entdeckte ich ihn dann inne Kämmel-Abteilung für Männersachen, voll langweilige Abteilung. Nuja, jedenfalls konnte mich niemand in diesem Moment ermahnen, datt ich ja schon nen Salzstreuer hätte un überhaupt sowatt, öhm, völlliiichst überflüssich is. Ich grabsche mir den Vogel un eile zur Kasse - MEINS! Kuckense doch ma - allerliebst, nä! Mit BLING! Da konnte mir auch datt Saure-Gurken-Gesicht der Kassiererin die Laune nich verderben.
Nach welchen Kriterien werden eigentlich die Kassiererinnen un Verkäuferinnen in meinem Dunstkreis ausgesucht? Komisch!


Hach! Nachdem ich Ehemann aufgegabelt hatte, mußte ich noch voll dekadent zu einem Latte Mackjato eine von meinen Gut-Ziggis qualmen. Die gönn ich mir nur zu ganz besondren Gelegenheiten. Muß auch ma sein!
Allerdings hatte der Kellner in dem Kaffee auch son Saure-Gurken-Blick drauf. Anscheinend war dort Saurer-Gurken-Tach. Sowatt! Ich mußte denne auch noch nen bissken die Welt der Kleinen retten, weil ich da sonne Dame angeplärrt habe, die ihren armen alten Dackel dermaßen hinter sich herschleifte, datt der fast schon auf zwei Beinen gehn konnte. Hömma, kreisch ich also, wollnse wohl auch so rumgezerrt wern, wenn SIE ma alt sin? (Alt ausgesehn hat die ja schon, nä! Aber datt bleibt unner uns - ich sach nur: Saure Gurke!). Am liebsten hätt ich die noch annet Schienbein gekickt, aber ich wußte nich so recht, wie man datt als Unfall aussehn hätte lassen könn un weil Ehemann schon so blass umme Nase war, bin ich dann eben wieder mit nach Hause. Ich HASSE datt! Wenn die Leuts ihre armen kleenen Kinners un alten Tiere so hinner sich herzerrn. Furchbar!

Hömma, ich hab da ja sonnen Dodo draußen, der erinnert mich voll an den Schrägen Vogel. Den habbich Hopp-Sing getauft. Sie müssen sich datt ma vorstelln. Da hockt der auf dem Wasserbeckenrand un hoppst immer so hoch annen Fettblock. Hopps Hopps Hopps, obwohl der ganz bequem auch da drauf hocken könnte un picken, so wie die annern Dodos, hehe. Ich glaub, der macht datt für die Fitness.

Ja, un die Freude währte nich lange, nämlich bis zirka ganz genau am Montachmorgen um halb fünf, nachdem et wieder mal geschneit hatte *brüll*. Da klingelte uns nämlich eine nette Dame ausm Bett, um uns mitzuteilen, datt sie ein am Straßenrand (wegen dem schlechten Wetter!) abgestelltes Auto mit ihrem Auto auf mein Autochen geschoben hat *kreisch un tob*. Woraufhin sich denn datt ganze Dorf, nebst Polizei un Abschleppdienst vor unserem Haus verlustierte un lautstark rumsalbaderte ("Warum stellen die auch ihr Auto anne Straße ab?" Ja, warum bloß? Ich würds ja auch lieber mit innet Bett nehmen, nä!). Na klasse! Ich sach Ihnen, datt war doch wieder dieser Murphy! Der scheint sich echt wohl bei uns zu fühlen. Pfft!

Na, nu wissense ma wieder datt Neueste. Ich tu ma wieder watt getz, weil für den Rest der Woche, inklusive Wochenende, is denn wieder Turboarbeit angesacht, damit meine Gehirnzellen weiter auf Hochtouren laufen könn, wo die doch son Spaß da dran haben.
Un datt ich Sie liebe, wissen Sie ja noch, oder? *Wink*

Read more...

Liebe ist....

>> Montag, 14. Februar 2011

Ja watt eigentlich? Vor ganz vielen Jahren auf nem Seminar ham wir in einer Runde mal dieset Thema diskutiert un kamen nich wirklich zu einem Ergebnis.
Ein Ziehn in der Herzgegend oder auch, äh, woanners, hmm, öhm... Wenn einem auf einmal so ein Strahlen im Gesicht hängt. Sehnsucht, Eifersucht, Beschützerinstinkt, Umarmungslust, Freude - aber watt is denn Freude nun eigentlich - wenn einem datt Herz rumhoppst?
Ich hatte mich ja nu schonmal über datt Maß der Liebe ausgelassen un kam auch da nich wirklich zu einem Ergebnis.
Isses nich eher so, datt dieses Wort viel zu oft dahergebrabbelt wird? Liebe is nich, datt ich Ihnen nun an diesem Tach Pralinen oder Herzken oder Blümskes schenke, meine ich...

Ich schenke Ihnen heute datt Kostbarste, watt ich habe - meine Zeit. Un da ham wer datt auch schon - Liebe ist vielleicht, die Zeit zu vergessen, wenn man mit jemandem zusammen ist. Nich auffe Uhr zu kucken  - Möööönsch, ich müßt noch soooviel machen! Seine Zeit einem andern Wesen zu widmen, ihm zuzuhören, dieses Wesen anzunehmen wie es ist. Freude, dass es da is un nich woanders grade....(Ich möchte datt nu nich nur auf Menschen beschränken)...

So geht mir datt mit Ihnen. Mir is datt egal, ob Sie dick sin oder dünn, häßlich oder schön, alt oder jung, groß oder klein, mit oder ohne Haare (Farbe auch egal), grün, rot, pink (hach!), weiß, braun, gelb, schwarz...Sie sin hier un schenken mir Ihre Zeit. Dafür liebe ich Sie un nich nur heute. Un zur Krönung ham Sie dann auch oft noch ein paar nette Worte für mich. Watt will Hexe mehr, frach ich Sie?

Ich wünsche Ihnen, datt Sie Ihre Zeit immer gut nutzen können, datt Sie immer Zeit für datt Wesentliche haben un datt Sie viel davon geschenkt bekommen. Haben Sie einen schönen Tach!

Un ganz zum Schluß gibbet nu doch noch nen Herzken, warum auch nich?


"Viel Kälte ist unter den Menschen, weil wir nicht wagen,
uns so herzlich zu geben wie wir sind."
(Albert Schweitzer)

Read more...

Kennen Sie den Murphy?

>> Dienstag, 1. Februar 2011

Also den mit diesem strunzdummen komischen Gesetz? Nö? Da hammse nix verpaßt. Aber mich is der am stalken, schon ziemlich lange. Also eigentlich is Herr Murphy ja leider schon verstorben, aber Geister können auch ganz schön stalken.

Zunächst mal möcht ich mich aber ganz herzlichst bei Ihnen bedanken für all die guten Wünsche un netten Kommentare anläßlich meines, äh, letzten, also weil....Ich danke IHNEN *schrei*! Ich hab mich ganz dolle gefreut, datt so viele Leutens mir Gutes wollen, wo doch der Murphy mir echt auf den Keks geht hier. Könnten Sie den nich bitte abholen? Oder seine Mamma anrufen? Also so inne himmlische Sphärens?

Wissen Sie, von allen Stalker-Möchlichkeiten dieser Welt, muß ich ausgerechnet den Herrn Murphy erwischen. Die Juliane hat wenigstens diesen Dingenskirchen, der immer vorm Netto steht un raucht. Oder diesen komischen Polizisten. ICH hab den Herrn Murphy un der is allgegenwärtich un fleißich wie....wie....wie watt furchbar Fleißiges, sonne Biene oder so. Wahrscheinlich will der mit seiner Stalkerei posthum noch nen Nobelpreis einheimsen, dabei hat der schon ein. Ich bin wohl datt absolut perfekte Versuchsobjekt für den *seufz*....


Falls Sie watt hungrich sin, habbich hier paar Sachens für Sie bereitgestellt, datt kann hier nämlich noch watt dauern, bis ich aufn Punkt komm, glaub ich.... Sehnse sich datt Drama an, datt sin doch keine KUCHEN!
Kennse datt? Man möcht unbedingt watt Neues ausprobiern un in einem Anfluch von Wahnsinn hält man sich auch für fähich, datt so ong passong hinzukriegen, ohne Feuerprobe, ohne fachmännische Hilfe, ohne Plan B. Naja....
Ich denk am Anfang von sonnem Tach ja immer: "Hach, Du has ja noch maaaaassenhaft Zeit! Datt kannse looooocker schaffen, null problemo!" Denn les ich ersma gemütlich die Fernsehzeitung un trink Kaffee un erörtere den Weltfrieden mit meine Katzens und sörfe im Internet auf Ihre Blogs rum. Un kucke auffe Uhr, un hab schon nich mehr gaaaanz so viel Zeit. Aber schaffen kann ich datt immer noch locker - wenn da nich Herr Murphy wäre.

Der mir beim Haarewaschen datt Schampong inne Augens stratzt, un ich denn vor lauter Hüsterie allet umschmeisse auffer Suche nach nem Handtuch. Un meinen Nagelhärter dabei runnerfege auffe frisch geputzten Badfliesen. *PÄNG* - ja, Herr Murphy sorgt dafür, datt der natürlich überall hinschmandet un datt Gläsken in tausend Splitter zerknallt. Supi! Danke, Herr Murphy! Nu habbich verquollene Augen un darf mit Nagellackentferner den Boden wüschen. Egal, is noch Zeit genuch vielleicht...

Schon etwas hektischer widme ich mich den gesichtlichen Renovierungsarbeiten. Ich pieks mir mit dem Eileiner innet Auge rein, weil Herr Murphy mich gestoßen hat. Auuaa. Nu is meine Kontaktlinse fortgeflutscht un ich grabbele mit zapplichen Händens un einäugich im Waschbecken rum. MISTN! Ich grabbele un grabbele un entdeck datt völlich verhutzelte Teil am Ausschnitt meines Gewandes.
Hätt ich mir ma gleich ne neue geholt, pffft! Egal, die Leute kommen eh immer zu spät. Ich hab zwar nich mehr ganz so viel Zeit, aber wenn ich mich richtich beeile, könnt ichs noch schaffen....
Schnell Haare fönen, die nu durch den Fönschaum, der nich so lange einwirken sollte, hart wie Betong sin (den Fönschaum hat Herr Murphy bestimmt auch so ong passong noch erfunden). Macht nix, bissken Gel noch drauf. Geh ich ebend als Igel heute, fällt nich weiter auf.
Während ich noch drübber sinniere, wie der pink-farbende Glitzerfleck genau auf dem weißen Teil meiner Hexentunika landen konnte, hör ich den Murphy schon inne Küche rumoren. Neiiiiiin! Noch nich den Tortenring vonne Dschelantihne-Torte runnermachen *kreisch*! *Flatsch* - öh, ja, war ja klar! 
Geistesgegenwärtich erkenne ich endlich die Funktion dieses komisch verbogenen Tortenstreichmessers un versuche zu retten, watt nich mehr zu retten is. Die Torte habbich eh nur wegen de schicke lila Farbe gebacken, sonne Modetorte. Ach, datt sieht doch keiner *patsch*...vielleicht....Hauptsache, da sin nich wieder so viele kleine Gummibärchenpopel drinne...Dschelatihne is nich so mein Wirkstoff....

Pinkfarbener Glitzer un lila Schmand sehen nich gut aus zusammen. Datt beißt sich...Egal, zieh ich die schicke Schürze drübber un tu so, als wär ich die SUUPERHausfrau, die auch zu Festlichkeiten immer mit Schürze rumrennt. Mittlerweile hat Herr Murphy die Mimi-Semmel über mein liebevoll gedeckten Tisch gejacht un allet liecht nu am Boden oder auf eim Haufen auffe zerkrumpelte Tischdecke so rum. Naja, könnt so als Artdeko durchgehn...*Zupf streichel schieb*.... wenigstens hatte ich die Kerzen noch nich angezündet, hmmm, war auch kein Rotwein mehr da. 

WAATT? Schon sooo spät? Ich muß noch die annere Nicht-Dschelatihne Torte auf nen hübschen Teller packen. Sagense ma! Hamm Sie auch so flutschiche Tortentellers? Dieset blöde Tortenpapier da, na also...Jedenfalls sin noch paar Stücksken heil geblieben....datt wird schon reichen. Macht eh dick datt Zeuch....Schnell noch den Küchenboden aufwischen....

Mistn, getz is die doofe Schürze naß....ma schnell den Föhn holn......*DING DONG* -  waaaaaaaaah!

Ich könnt so tun, als hätt ich nix gehört....da geht Herr Murphy schon anne Tür. Haaaaalllloooo! Na wenigstens kann sich Herr Murphy nich so schnell unter dem Mantelkram wieder vorpopeln. Ich hab also bissken Zeit, mir ne Geschichte auszudenken. STELLT EUCH VOR! Öhm.....da.....war heute so.....watt? Nö, ich war  nich beim Frisör! Gesunde rote Farbe? *Verdutzt glotz* (ach jaaa! Datt Rouge hätt ich noch verschmiern müssn!)....Ja, datt trächt man getz so, datt nennt man Zwiebellook!
Nö, datt is doch keine Schürze, pffft! Ja, schick, nä? *Semmel-Mimi ong passong von Tisch runnerschieb*...nehmt doch Platz! *Schnell Katzenspielzeuch unner Tisch kick*....
Ja, den Eileiner trächt man getz etwas dicker auf, habbich inne Brigitte gelesn...

Bitte! Kommen Sie un holen den Herrn Murphy ab! Ich liebe Sie doch!
Liesbeth hat nu den Winterblues, die is auch keine Hilfe momentan.




Read more...

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP