Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Mein Kröterle

>> Mittwoch, 7. September 2011

Ein Schatten hat sich über Bloggerland gelegt, zumindest über den Teil, der Dich kennt und liebgewonnen hat.
Deinen Schmerz würden wir gern mit Dir teilen, so wie wir Deine Fröhlichkeit, Dein Lachen, Deine witzigen Sprüche, Deine lustigen Fotos mit Dir teilten.
Könnte man nur - Dir einen Teil davon abnehmen, so dass Du nicht alleine so schwer tragen mußt.
Gäbe es nur - die richtigen Worte, die sich wie ein wohltuender Verband auf die wunde Seele legen.
Dürfte man nur - mit einer Umarmung sagen, dass alles wieder gut ist.

So, können wir einfach nur da sein. An Dich denken. Mit Dir trauern. Dir Kraft und Mut wünschen, das durchzustehn. Vielleicht dürfen wir irgendwann einmal begreifen, wie dieses Leben gedacht war. Dann, wenn wir uns alle wiedersehn.
Ich würde mir wünschen, dass auch Herr von Bülow Deinen Mal in Empfang genommen hat, obwohl er ihn nicht kannte. Ist er doch noch gar nicht so lange fort. Er tätschelt freundschaftlich seine Schulter und erzählt ihm von der Steinlaus...

"When somebody dies, a cloud turns into an angel, and flies up to tell God to put another flower on a pillow. 
A bird gives the message back to the world, and sings a silent prayer that makes the rain cry. People disappear, but they never really go away. 
The spirits up there put the sun to bed, wake up grass, and spin the earth in dizzy circles. Sometimes you can see them dancing in a cloud during the day-time, when they're supposed to be sleeping.
They paint the rainbows and also the sunsets and make waves splash and tug at the tide. They toss shooting stars and listen to wishes. 
And when they sing wind- songs, they whisper to us, “Don't miss me too much. The view is nice and I'm doing just fine.”

13 Sagtauchmalwas:

Elisabeth Palzkill 7. September 2011 um 11:43  

Liebe Ismi,

endlich kann ich wieder bei dir
kommentieren.
Ich trauere auch sehr mit Martina.

Das Leben ist oft unerbittlich hart.

Herzliche Grüße
Elisabeth

SusiP 7. September 2011 um 11:51  

So schön! Ich hab ´n dicken Kloss im Hals.

Rubbel die Katz 7. September 2011 um 12:49  

Was für eine schöne Vorstellung, dass er von Loriot in Empfang genommen wird.

Ich drück Dich, Ismilein!

Queenofffrogs 7. September 2011 um 13:38  

Du hast mir aus dem Herzen gesprochen, ich bin auch sehr traurig.
Liebe Grüße Lilli

Muschelsucher 7. September 2011 um 14:08  

Wie wunderbar geschrieben.

Liebe Grüße

schuschan 7. September 2011 um 16:10  

ich schliesse mich deinen Worten an, hast du schön gesagt, mir tut das so leid für Martina und weiß gar nicht was ich sagen soll.

Irmi 7. September 2011 um 16:13  

Ismilein, auch heute hat sich die Trauer nicht gelegt. Fehlen die richtigen Worte. und dennoch hoffe ich, dass Kroeti merkt, das wir alle gedanklich bei ihr sind.
Liebe Grüße schickt Dir
Irmi

Sabine 7. September 2011 um 21:51  

Oh man, mir fehlen die Worte...
LG sabine

Frollein enerim 7. September 2011 um 21:52  

Ach Ismi,
ist dass ein schönes Lied.
Es hat sich gerade wie eine zweite Haut um mich gelegt und ich bin für einen Moment darin versunken.

Bluhnah 10. September 2011 um 09:45  

du sprichst mir auch dem herzen!
sehr sehr traurig :-(

bine 19. September 2011 um 14:42  

Liebe Ismi, ich schließe mich an dieser Stelle an, besser kann man es nicht ausdrücken. Drück euch mal beide ganz fest.

Shoushous Welt 20. September 2011 um 10:51  

Du meine Güte, das habe ich gar nicht gewusst, das macht mich unendlich betroffen, es ist gut, dass du so mitfühlend für uns alle geschrieben hast.



Herzliche Grüße Shoushou

KREASOLI 26. Oktober 2011 um 20:02  

Liebe Ismi,
das hast Du wunderbar geschrieben! Besser kann man es nicht sagen.
Martina hat unser aller Mitgefühl.
Liebgruß,
Tiger
=^.^= mit Tränchen im Fell

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP