Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Niki Sängt Fall, un getz binnich bald stinkereich!

>> Donnerstag, 30. Juni 2011

Streik is vorbei, weil der Gewerkschaftsboss-Hund keine Lust mehr hatte auf Leberwurstkekse. Sie wird nu von dem anneren Nachbarshund angebaggert, den sie nich leiden kann, und datt ganze wächst ihr etwas über den Kopf. Schließlich is sie nich mehr die Jüngste.
Tje, drum binnich getz eben krank.
Und da ich mich quasi im Krankenstand befinde, grüße ich Sie heute von zuhause aus recht herzlich.
Und weil ich ein fleissiges Arbeiterlein bin, arbeite ich trotzdem, eben von zuhause aus.
Und weil ich mich niemals nicht von der Arbeit ablenken lasse, glotze ich so inner Gegend rum, da fällt mein Blick auf den gegenüberliegenden Hügel Berg. Und watt seh ich da? Ein Objekt!
Ja, liebe Leser und Nichtinteressierte, ein unbekanntes stehendes Objekt! Immer noch nicht vollends abgelenkt, überlege ich nun, watt es sein könnte. Da erinner ich mich an die olle Niki, also nich den Rennfahrer, nä, die andre da, die immer so Sachens baut...So Dinger...Sie wissen schon...
*Rot anlauf*...Ich glaube, datt is sowatt....Sagen Sie ma selbst getz...

Nachdem ich mich ja aber so gar nich von meiner Arbeit ablenken lasse, finde ich bei Herrn Gockel die Mitteilung, datt besagte Dame bereits datt Zeitliche gesegnet hat. Puuuh!
Öhm, da fällt mir ein, datt ich in unserem Heimatsender (wie gesagt, bin ich immer noch VOLL auf meine Arbeit konzentriert zu diesem Zeitpunkt), den außer uns niemand sehn kann, mal gehört habe....
Mist, getz habbich den Faden verlorn...
Jedenfalls is unsere Gegend so furchbar stinkelangweilich, datt man ins Auge gefaßt hat, allet zu überfluten, um sonne Art Baggersee-Attraktion für Touristen un annere Bekloppte draus zu machen. *Kreisch* (nu bin ich wirklich abgelenkt) - es könnte sich bei dem Objekt durchaus auch um einen LEUCHTTURM handeln, um verirrte, auf dem Baggersee umherirrende Schiffe wieder, äh, in die richtige Richtung zu lenken!

JAAAAAAA, nich mit MIR, Leute. Ich WOHNE hier. Und ich hab gar keine Lust, hier mim Boot rumzuschippern!
Aber egal! Justamente fällt mir die aufdringliche Email ein, die ich in der letzten Zeit mehrfach bekommen habe.
Nämlich sind entfernte Verwandte von mir, also ich kenn die quasi gar nich un die heißen auch gar nich so wie ich....
Also, diese Leute sin mim Flugzeuch irgendwo abgestürzt. Un GETZ erbe ICH die gesamten, von diesen Leuten hinterlassenen Millionen, weil sie sonst niemand haben will. Datt alles schrob mir ein netter Herr aus Nigeria.
Da fällt mir getz aber ein Stein vom Herzen, Sie. Natürlich tun mir diese abgestürzten Leute sehr leid, ja? Vor allem, weil die außer mir keine Verwandten ham, ABER....
Ich werde nu flugs dem netten Herrn aus Nigeria meine Bankverbindung mitteilen und die ganze Gegend hier einfach aufkaufen von meine Millionen. Und wenn denn noch watt übrig bleibt, machen wir nen RIESENFEST, Sie un ich, ja?

Aber ich muß nu weiterarbeiten, weil ich lass mich ungern irgendwie ablenken. Watt ich allerdings mit dem doofen Leuchtturm anfangen soll, weiß ich nich. Vielleicht stifte ich den dem Heimatfreundeverein. Solln die doch sehn, wattse damit anfangen.

23 Sagtauchmalwas:

Maarten 30. Juni 2011 um 21:11  

Offensichtlich gibt es doch weitere Verwandte, mein liebes Cousinchen :) LG Maarten

Pieps™ 30. Juni 2011 um 21:12  

Huhu, Tante Ismi! Winke winke

Ismiwurszt 30. Juni 2011 um 21:13  

Nuja, mein Lieber, Du kannst ja mitinvestiern. Is ein lohnendes Objekt vielleicht, ja?
"Notiz an mich: Ojoottojottojott - ich bin mit PLASTIK-KEN verwandt *kreisch*"!

Ismiwurszt 30. Juni 2011 um 21:13  

Aha, es befindet sich auch eine vielgeliebte Maus in der Verwandtschaft *strahl*...

schuschan 30. Juni 2011 um 21:14  

Hömma ich kann den Leuchtturm gebrauchen, die Pissflitsche flippt aus wenn ich den in meinem Garten stelle.Vielleicht kippt die dann um und dann gibbet auch was zum erben und wenn es "nur" Frieden ist, ist doch was!

Ismiwurszt 30. Juni 2011 um 21:18  

Ja, Frieden is voll watt! Hömma, Du kannst den gerne abhaben. Ich hab ja dem Heimatfreundeverein noch nix verraten. Datt ganze is ja quasi noch so am Gären, nä!
Aber wennde willst, kannste auch hier wohnen. Ich schenke Dir einfach mal, öhm, viertausend Quadratkilometer Nicht-Baggersee! Ich wäre denn Dein einziger Nachbar vielleicht.

Sabine 30. Juni 2011 um 21:45  

Naja, wir warn ja schon immer über 3 Ecken verwandt.
LG dein Sabinchen

Ismiwurszt 30. Juni 2011 um 22:17  

Ja, worüber ich auch überaus glücklich bin, mein Sabinchen, nä! Weiiiil Du sonne Hübsche bis, hehe...
Un hömma, 3 Eckens sin ja eigentlich gar nix, nä!

dieMia 30. Juni 2011 um 22:42  

Ach Ismi, stell dich nich so an. Wär doch super, so'n büschn Venedig inne eigene Heimat. Brauchste nich mehr hinfliegen und kriegst noch mehr Kohle von den bekloppten Touris, die dann kommn! Hehe!

Du sach ma... Hat der Mensch aus Nigeria auch geschrieben, ob da grad der plötzliche Wohlstand ausgebrochen ist? Vielleicht sind das ja gar keine Millionen Guthaben, sondern Schulden *ieeeek* In dem Fall hättest du (siehe Vorkommentatoren) natürlich Glück, so eine große Familie zu haben, die dir mit den Schulden unter die Arme greift ;-)

Ich knuddel dich und lenk dich bestömmt nich ab!
*ismi die augen zuhalt*
LG, dieMia

Ismiwurszt 30. Juni 2011 um 22:52  

Ja, neeee, mir wirds immer schlecht aufm Boot, nä!
Un ich will hier keine Touris, die mir hier allet durcheinander machen! Also, echt, Fenedich, nä, neee, da war ich schon. Un datt hat da sowatt von gestonken!

Hömma, ja, weiß ich ja getz auch nich, aber die Verwandtschaft is ja da nur abgestürzt, un der nette Mann in Nigeria kümmert sich um die Hinterlassenschaft, ja? Für ein klitzekleinen Obolus. Öhm, ja, so is datt mit de Nigerialeutens. Immer hilfsbereit. Hömma *schrei*, datt is vielleicht ein Prinz sogar, oder ein Könich!

Mialein, Putzelchen, watt ich noch sagen wollte....Höh? Ich seh nix *kreisch*!

Exilbayerin 1. Juli 2011 um 07:04  

Jetzt bin ich aber überrascht und muss glatt mal nen Kommentar hinterlassen.
Meine Familie, die nich so heißt wie ich, aber deren einzigste Verwandte ich nämlich bin, ist nämlich auch plötzlich und unerwartet verstorben, genauergesagt bei nem Unfall ums Leben gekommen. Allesamt, Mann und Maus, sozusagen. Und auch bei mir kümmert sich ein netter Nigerianer um die Hinterlassenschaft der Millionen...

Die sind aber auch echt nett, diese Menschen mit ihrer Hilfsbereitschaft, ne?!

Herzlichst
Exilbayerin

GRANNY: 1. Juli 2011 um 12:07  

hömma, ismilein. machts dir was aus, wenn ich dir meine just gestern gewonnene ebenfalls 1 milljohn euro dazugebe? ich wüsst sonst nich, wohin damit. sin auch keine toten verwandten dabei, versprochen. die ham eimfach nur ne email von mir rausgepokert und schwupps, habbich die milljohn. muss den nur noch meine bankverbindung schicken. abber da könn wir ja am besten gleich deine nehm. oder die von plastik-ken oder wer sonst so mag.

GRANNY: 1. Juli 2011 um 16:25  

du, ismi... wer isn einglich dieser nicki sänkt dingens???

Ismiwurszt 1. Juli 2011 um 16:37  

Achwatt getz, Frau Exilbayerin! Datt is ja mal nen Zufall, oder? Da sterben ja dauernd irgendwelche Verwandte von irgendwelchen Leuten wohl....Hmmm...
Aber ich freu mich, datt Sie auch ma watt sagen! Sogar außerordentlich sehr!

Ismiwurszt 1. Juli 2011 um 18:04  

Duhuu, Grännie! Wieviele Milljohnen habbichn danne? Also, is ja eigentlich egal, weil denn kann ich ja Ehemann auch noch watt innet Sparschwein schmeissen...
Un datt mit der Niki, nä? Ähm, ja, also, frag da ma lieber den Herrn Gockel nach der. Der weiß da besser bescheid als ich *räusper*...

yellow snow 2. Juli 2011 um 11:48  

Frau Ismi,ich glaub das Foto ist verkehrt herum und der ...äh Pömpel ist eigentlich der Griff für das grüne Sträusschen.
Auweiha.
*sich besser wieder hinlegt*
*chrzzepüü*

Irmi 2. Juli 2011 um 18:08  

Ismilein, mein Hexchen,
sicher hasste gedacht, mich gibbet nich mehr ode ich will nix mehr von dir wissen. Nee, is nich so. Aber ich muss mal richtigstellen: Ich gehöre nich zu deine Verwandschaft, will nix von de Milliönchen, die dir die Verblichenen hinterlassen haben.
Ich bin schon froh, wenn ich was vom Kalten Hund und der anderen leicht krümeligen Torte abbekomme.
Aber es sieht alles gut aus, dein Gebackenes. Und solange du mir kein Loch innen Kopp haust mit dem fladigen Brot, bin ich zufrieden.
So jetzt habe ich aber wohl allet gesagt. Ach nee: Überarbeite dich nicht. Gönn dir mal etwas Ruhe. Tut dir auch gut. Komm mal in meine Jahre, da wirste von allein ruhiger.

Liebe Grüße sendet dir
Irmi

Shoushous Welt 2. Juli 2011 um 18:41  

Ohje , ich schmeiß mich schon wieder weg, aber ich bekomme übrigens auch immer so sinnfreie Post, danach wäre ich auch schon längst steinreich. Ich finde es immer wieder amüsant. hauptsache, du kannst auch darüber schmunzeln

Liebe Grüße sendet Shoushou

dieMia 3. Juli 2011 um 11:19  

Liebe Ismi,
ich wurde zur Diskretion genötigt. Nun muss ich dir irgendwie diskret beibringen, dass da eine Überraschung für dich in der SchnackBar wartet. Aber ich weiß nich, wie man sowas macht... Also komm einfach mal guckn, ja?

LG; dieMia

TinnyMey 6. Juli 2011 um 10:04  

isset wirklich so, oder will nur jemand deine bankverbindungen rausbekommen....hach das tinny is auch immer so skeptisch.
fallste nich weisst wohin mit der kohle....ich han nen ofen ;-))
liebste grüssele

myriamkreativ 7. Juli 2011 um 18:27  

Huhu Ihr Lieben,
also sehen wir uns demnächst alle zur Safari in Nigeria.... oder? Nicht um Tier zu jagen nööööö, sondern den unheimlich netten Herren, der sich mit all unseren Milliönchen aus dem afrikanischen Staub gemacht hat. Natürlich nicht ohne uns mitzuteilen, daß er unser Geld gewinnbringend angelegt hat in die Entwicklung des neuen Simens-Lufthaken, die Löcher-in-den-Käse-Stanz-Maschine de luxe, Betonlutscher und den Kanarienvogel-Entsafter....in diesem Sinne ciao bis in Nigeria
Knuutschefixe Myriam

Bluhnah 10. Juli 2011 um 18:50  

hehe - gib ma die mehladresse von dem kerl, der wo dir wegen der knete gemehlt hat! da schreib ich hin, ob ich auch abgestürzte reiche verwandte hab! dann können se wegen mir alles überfluten. dann wander ich nämlich aus.
gehts ihnen wieder besser?
schönen abend und liebe grüße
von der bluhnah

Mauerblümchen 21. Juli 2011 um 15:35  

Sie haben einen Award gewonnen und dürfen sich das Dingens bei mir abholen,wenn se denn möchten,nech?

http://mauerbluemchenswerkstatt.blogspot.com/2011/07/wurde-geehrt-huiuiui.html

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP