Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Mein erster Award von Kröti! Jawoll *stolz kuck*!

>> Donnerstag, 26. August 2010



Hömma, Sie! Ich hab gestern ja nen ganz dollen Award gekriecht von meiner besten Kröti. Un nu muß darf ich 10 mal sagen, watt ich mag. Datt find ich klasse. Un am klassesten is, datt ich den Award auch noch an 10 Leute weitergeben darf. Nu ersma, äh, *räusper*, habbich eine kurze Rede vorbereitet, weil datt macht man so, wenn man so Sachen kriecht, so tolle, wie Nobelpreis un so....
*Auf Mikro klopf* - *Quiiiiiiietsch* - öh, *Pegel runnerdreh*.....Hämmhämm....*flüster* - datt macht man so wegende Spannungsaufbau beim Publikum, ja?

Ich stehe heute hier vor Ihnen un mir fehlen die Wörter, weil ich so voller Rührung bin un dankbar un allet!
Ich danke meiner Kröti für diesen tollen Preis - Kröti, Du bis ne Wucht!
Ich danke meiner Rettungscrew, weil sie immer da is, wenn ich ma schnell in mein Blog kucken geh.
Ich danke, äh, *blätter blätter blätter*, watt? Wo sin denn meine Aufzeichnungen *schrei*? *Quiiiiiietsch*!
Mist, nu muß ich ausm Stegreif...Naja, ich danke eben allen, die mich lieben, und denen, die mich nich lieben, dank ich auch, weil Sie könnten mich ja später ma lieben. Ich freue mich gefälligst, un nu könnse dann annet Büffet gehn, weil datt wird hier nix mehr! Ende!

Also, ich mag:
1. Meine Familie, nach der ich immer Heimweh hab
2. Ehemann und meine Kätzchen un datt Hexenhaus
3. Bei netten Leuten eingeladen sein un watt Schönes mitbringen un quatschen bis der Arzt kommt
4. Bei schlechtem Wetter schön kuscheln un ein gutes Buch lesen
5. Ganz früh morgens im Sommer
6. Weihnachtsduft und -stimmung (aber nur an Weihnachten, nich schon im August *kreisch*)
7. Meine Rettungscrew, die ich außerdem noch liebe
8. Alle Tiere, die es so gibt
9. Im Wald watt sammeln,  je nach Jahreszeit
10. Krööööööööötiiiiiiiiii! Hehe

Natürlich sin datt auch allet Sachen, die ich auch noch liebe, ja? Datt mit dem mögen, is bei mir sonne Sache. Ich bin eher so der Extremtyp.

Un ich geb den Award nu weiter *Trommelwirbel* - *Bauchtänzerinnen treten auf un hüpfen rum* :

An Herrn Paul von Pauls Wunderwords, weil er ein Wortkünstler ist.
An Elisabeth von Besonders gewöhnlich, weil sie eine Lebensmeisterin ist.
An Bluhnah, weil sie mich täglich zum lachen bringt
An Schuschan von Seinsweise, weil sie mich oft zum Denken bringt,ähem.
An Myriam von Myriamkreativ, weil sie so kreativ ist.
An Flocke von Gedanken Krimskrams, weil sie so tolle Tiere hat
An Frau Meise von Arg daneben, weil sie so tolle Rätsel macht
Falls sie ihn wollen - an Mia, Pufi und das Katze von der Schnackbar, weil sie so klasse über ihr Leben in Portugal erzählen
An Fränzi von Sternenzaubers Geschichtenhimmel, weil sie so wunderbar erzählen kann un auch wunderbar ist
An Rinjehaun von Der Wikinger und ich, weil sie ein Pterry-Fan ist un weiß, wer Esme ist...

Eigentlich würde ich ihn gerne noch an viel mehr Leute vergeben, tja...Un noch watt - Sie müssen sich nich verpflichtet fühlen, den zu nehmen. Ich hab mich sehr darüber gefreut, aber manche mögen sowatt nich. Deshalb - ich bin nich beleidicht, wenn Sie ihn nich wollen, ich werde nur ma wieder ein klein wenich heulen, ja? Aber datt macht nix. Weil auf Regen folgt Sonnenschein, so isset!

Hömma, nehmen Sie doch von den lecker Schnittchen, ja? Un gekühlte Getränke sin fast kostenlos anner Bar erhältlich....Es kostet nur ein kleines Lächeln, ja? Schüüühüüüss - ich werd nu als Raumpflegerin hier rumdüsen, weil wie siehts hier denn aus? So kann man doch keine Gäste empfangen! *Haare aufstell*....Aber lassen Sie sich nich stören!

Read more...

Update zu Katzenvilla un so

>> Dienstag, 24. August 2010

Hömma, Sie! Ich hab ja wohl getz noch mehr Lesers! Un datt is soo schön, weil ich kann alle ganz dolle lieben, ohne dass datt weniger wird *seufz* - datt is datt schöne anner Liebe, die wird nie alle, egal wieviel man hergibt, nä? Hach, watt binnich heut wieder so dingens, na! Öh, ich würd ja getz sagen poetisch, ja? Aber ich glaube eher nich....

So, un nu wieder zum Ernst des Lebens, weil datt muß ja auch sein. Sie! Mit Drohungen kommt man immer weiter, sach ich getz. Weil ich hab nämlich meinen Krallenknödeln erzählt, datt ich datt Villa anne Heilsarmee spenden werde, weil sie da nich drin sitzen mögen. Oder annet Tierheim, weil annere Tierens sin nämlich nich so undankbar *schrei*. Oder an alle beide! Na, datt hättense ma sehn solln, ja? So schnell konnt ich gar nich kucken: Wupps!
Nummer 1. Ja, un wo Nummer 1, meine Semmel-Mimi is, is auch Nummer 2 nich weit, weil die beiden zanken sich ständich um allet:

Liesbeth, die so tut, als würde sie schon IMMER da wohnen *seufz*....

Ja, Nummer 3, meine Cosililli war leider mit anneren Dingen beschäftigt, die ich Ihnen nun der Vollständigkeit halber auch ma erzähle.

Sie erinnern sich an die Kleene da?
Öhm, die wohnt getz bei uns im Schlafzimmer *kreisch*, weil Cosililli wohl dachte, dattse bei dem Scheixxwetter die letzten Tage da besser aufgehoben sei. Klasse! Ich liebe die Mäuse ja, aber im Schlafzimmer will ich die eigentlich nich wohnen haben, weil die ham ja draußen genuch Platz! Nun gut, et gibt ja so Lebendfallen, ja? Öh, ich hab ma eine gekauft, die war eigentlich für Ratten oder so, weil ich Angst hatte, datt die Mäusken sich in sonner kleenen Mäusefalle einquetschen tun.
Ja, na am Sonntach dacht ich noch, ich könnt datt Ehemann ma regeln lassen, äh, ja, datt war denn wohl nix. Weil Ehemann krabbelte auf allen Vieren durche Schlafstube, nachdem wir Möbel gerückt hatten wien Umzuchsteam un säuselte so: "Mäuschen komm! Komma Mäuschen! Ich tu Dir nix, ich will Dir doch nur helfen". Er trug übrigens Gummihandschuhe dabei - die wo ich immer inne Erde mit rumwühle, ja? Weil Mäuse beißen nämlich ganz schön. Vor allem Ehemänner, hehe.

Ja, na super, raten Sie mal, wer NICHT kam! Na? So, un nu schlafen wir bei abgeschlossener Schlafzimmertüre (weil Liesbeth kriecht jede Tür auf) un ersticken bald in dem kleinen Raum. Un vorm Bett steht die Lebendfalle un knallt denn so mehrmals inne Nacht zu, wo ich denn jedesmal fast einem Herzanfall erliege. ALLERDINGS knallt die zu OHNE Maus drinne. Datt is nu quasi sonne Mäuse-Snäckbar geworden, ja? Weil ich hab da auch noch Wasser in sonnem Teelichtbehälter reingestellt, damit se nich verdurstet, öhm. Un Schokokekse, weilse den Käse nich wollte. Ja! Un nu verraten Sie mir ma, wie die Maus datt schafft. Die Kekse sin wech, et is nur noch son armseliges Wasserrestchen mit drinschwümmende Krümmel im Teelicht, die Mausefalle is zugeknallt, ABER die Maus is DRAUSSEN! Wissen Sie was? Ich ziehe inne Katzenvilla um un geh nur noch ab un zu zum Mäusefüttern ins Haus.

Manchmal is datt allet schon irgendwie...Oder?

Un diese Blümskes sin für Irmi, weil datt Irmilein mir so watt Schönes geschonken hat un mich so dolle überrascht hat. Un deshalb kriechste meine Lieblingsblumen, die ich aus klitzekleinen Sonnenblumenkernen gezaubert hab:
Danke, Irmi!

Un Sie alle! Sie kriegen heut von mir Streuselzwetschgenkuchen mit Sahane! Weiiil datt auch manchma sein muß. Machen Sie es gut!

Read more...

50 Leser (fuffzich!), Wow!

>> Mittwoch, 18. August 2010

Bild geklaut aus Locus, äh, Focus, jawoll. Denkense ma! Ich hab fuffzich Leser vielleicht un bin total begeistert! Ich liebe Sie wirklich alle ganz dolle! Deshalb will ich nu ma so paar "Intimitäten" über mich verraten, weil ich ja nu nich jeden einzeln begrüßt habe un mir datt richtich leid tut, jawoll!

Aalso *räusper* - ich werd ja immer auf mein Dialekt angesprochen irgendwie, nä? Dabei geb ich mir große Mühe, mich allgemeinverständlich un hochdeutsch auszudrücken, aber datt flutscht denn einfach so aus mir raus, fluppdiwupp un zack! stehts denn da un war wieder nix. Aber eigentlich habbich ja auch nie gedacht, datt irgendjemand bei mir ma mitlesen tut, ja? Hat so eine gewisse Eigendynamik entwickelt. Boah, ich muß watt schneller schreiben, weil sonst habbich gleich vielleicht nur noch unter fuffzich Leser un denn is der ganze Post fürn A...., öh, naja, Sie wissen schon....
Ja, also, mein DIALEKT is, tja, irgendwie Ismi-isch, könnten wir uns da vielleicht drauf einigen? Weil ich möchte hier wirklich kein Bundesland irgendwie...Also, ich hab ja schon ganz viel woanders gewohnt un denn auch ma mit eim ausm Pott zusammengelebt (datt prägt, sach ich Ihnen) un meine Elterns, die sin auch von ganz woanders gewesen mal. Deshalb is datt bei mir dialektisch so ein ganz klitzekleines Bisschen ausm Ruder gelaufen.
Wenn mich ma einer nich versteht, darf der ruhich nachfragen, ja? Ich hol denn meinen Spezialübersetzer, der dollmetscht dann so rum für Sie!
Der heißt irgendwatt mit Fisch, Menno, ich bin aber auch watt vergeßlich - hat irgendwatt mim Turm zu tun....Ich komm noch drauf.
In sonnem tollen Film von Douglas Adams (ne datt Buch war von dem, ja?) da ham die Leute sich den innet Ohr gestopft und konnten dann alle Sprachen verstehn, ganz spontan. Ich hab ja sowatt dann doch eher nich in meim Reppertwar...

Un außerdem habbich auch noch son paar Neurosen, weil die alten warn schon wech beim Gärtner. Wenn man die schön pflecht, denn gedeihen die ganz supper. Ich kann zum Beispiel niemanden weinen sehn, ja? Da wein ich mit, auch im Kino, deswegen geh ich da nich mehr hin, weil irgendwann weint dann doch immer einer...
Außerdem muß ich immer außen sitzen, auch im Flugzeuch, damit ich der Stuwardess immer schön ein Bein stelln kann immer mein Fluchtweg habe. Also, ich sitze denn schon drinnen im Fluchzeuch, weil sonst käm ich ja nich mit, aber halt so am Gang, ja? Un fixiere ständich datt Klolicht, damit ich gleich loskann, wenn ich ma muß.

Überhaupt muß ich immer sofort wissen, wo datt Klo is, wenn ich irgendwohin komme, datt is wohl ne ziemlich ausgeprägte Neurose. Datt könnte getz zum Beispiel auch schon ne Altrose sein, weil ich die schon so lange habe. Sie - ich finde auch alle Kloe überall auf der Welt, wo ich hinkomme. Man könnte mich quasi als Klofinder anstelln, ich würde ein Vermögen verdienen. Datt is dann noch so ein Problem, watt ich habe. Keiner weiß mein Dschenie zu schätzen. Ich bin in sooo vielen Dingen hochbegabt, aber irgendwie merkt datt keine Sau niemand so in meinem direkten Umfeld. Hmm...

So, datt war voll intim nu. Ich schäme mich schon ein bissl nu, ja? Aber Intimitäten ausplaudern is ja voll modern heutzutage. Watt solls. Jedenfalls liebe ich Sie, weil damit Sies nich vergessen, getz wo ich wieder soviel anneres erzählt habe...un werde heute speziell für Sie einen wunderbaren Eierlikörkuchen backen, obwohl ich gar nich sauer bin. Na? Is datt watt?

PS: Ich muß grad ganz heftig an datt Lied von Marillion denken "He knows, you know (Don't give me your problems *schrei*!)" - wieso eigentlich?

PPS: Ich hab noch watt ganz Wichtiges vergessen: Ich habe so gaaar keinen Humor, datt bringt mich schon manchma zur Verzweiflung, Sie!

Noch PPser: Huch! Ich hab ja wohl schon 51! Leser, einfach so ong passong! Herzliches Willkommen, liebe Muschelsucherin! Ich liebe Sie!

Am PPsesten: Noch eine Leserin! *Jubel* Willkommen, liebe BauchundNase! Sie liebe ich natürlich getz auch, ja?

Immer zweima mehr PSSe: Nr. 53, Frau Schmitt, wie wunderbärlich nett! Fein, datt Sie sich nu auch von mir lieben lassen!

Read more...

Auf zur Kuscheltier-Armee!

>> Montag, 16. August 2010

So, nu habbich fast alle zusammengetrommelt, die sich so in meinem Hexenhäuschen tummeln. Die andern werden wohl später auch noch eintrudeln... Wir marschieren mit im Kampf gegen die kalten Herzen und die Dumm-Menschen. Auch wir möchten das Leben bunter...Ihr wohnt nun alle in unseren Herzen! Der lieben Elisabeth (damit sie nie mehr weinen muß) und ihrer tollen Familie möchten wir uns hier anschließen, um eine Armee der Kuscheltiere für die kleine Sonea und alle Kinder, die uns brauchen, zu formieren.


Sogar Dschäimie un Fledo ham ihren Tagesschlaf unterbrochen, um mitmachen zu können. Un Liesbeth hat sich ganz spontan entschlossen, mit ihrer Lieblingsschlange mitzugehn:
Ja, Liesbeth liebt datt Dschungelbuch. Als kleene Mietze hat sie ganz viel fernsehn gekuckt. So! Da wärn wir also. Wir lassen uns nich unterkriegen!

Read more...

Zum Frauentach - Eheberatung für Davongeschrittene (Teil 1)

>> Sonntag, 15. August 2010

Hömma, zum Frauentach muß ich ja wohl auch mein Senf dazugeben. Geht ja sonst gar nich. Un da fiel mir so ein, datt ich ja ma vielleicht für diejenigen unter uns, die schon länger als zwei Tage verheiratet sin, sonne Art Beratung machen könnte...

Bestimmt is Ihnen schon aufgefallen, im Laufe Ihrer langjährigen Eheerfahrung, datt es extrem schwer is, dem Gatten etwas Wichtiges mitzuteilen. Also, ich sach ja immer, datt is wie "Stille Post" mit dreitausendsiebenhundertzwölfzich Teilnehmern un meiner davon is der letzte inner Reihe un leidet an akuter Mittelohrentzündung, ja? Ich weiß ja auch nich, irgendwie...
Hömma, vielleicht interessiert es ihn ja tatsächlich nich, datt ich datt Original-Sauerkrautkuchenrezept von unsere Firmen-Zugehdame, Frau Olga Tschimirowa ihrer Omma verlecht habe, könnte theoretisch ja sein, aber ich glaube viel eher, dass der datt im Gehörgang irgendwie geschafft hat, genau den Tonfall von meine Stimme auszufaden, ja? So wie: "Achtung! Meine Olle sacht watt" - "Fade out innet Universum rein"....

Naja, ich weiß genau, et gibt auch noch langjährig verehelichte Ehemänners, die Ihre Gattin auf Händen tragen, an ihren Lippen hängen, jedes ihrer Worte ins Herz aufsaugen un sie ergeben anbeten un den Boden unter ihren Füßen küssen un so - ja? Aber watt machen wir annern Frauen, die keine Verwandtschaft in Sizilien haben, hä? Frach ich Sie!

Vielleicht sollte man dem Holden ja ma watt schenken, watt er sich wirklich wünscht. Hmm, habbich schon, oder? Hömma, kleiner Tipp: Sollte datt etwa ein Playgirl-Abo oder der neueste Pirelli-Kalender sein, dürfen Sie ihm datt Ding aber ruhig erst zwei-dreimal umme Ohren haun, bevor er datt kriecht. Datt is durchaus politisch korrekt...

Ich hab mir da sonnen Trick ausgedacht, wenn ich wirklich will, datt Ehemann mitkriecht, watt ich sage. Ich flechte schnell irgendwelche Namens ins Gespräch rein, weil der kuckt ja so gerne Formel 1 un Motorradrennens. Datt geht denn so: "Hömma (Michael Schumacher - so in Steno gesprochen, ganz schnell) wir bräuchten noch Kartoffels zu kaufen...", oder "Weißte watt? (Dottore Rossi - ganz schnell) ich geh innet Bett getz...", also nur so als Beispiel, ja?

Manchmal is datt ja auch ganz gut, datt er nich so gut hinhört, wenn ich ihm watt erzähle. Weil, wenn ich denn loskreische: "Hömma, Du hörst mir wieder GAAAAAAAAR NICH ZU!", denn sacht er entrüstet: "Wohl habbich! Wenns Dir so gut gefällt, denn kaufs Dir halt!" Hehe, dabei habbich ihn gefracht, ob er lieber Nudels oder Reis haben will zu seinem Jägerschnitzel...

Aber gut! Wenn er meint, kauf ichs mir halt! *Seufz* - Fortsetzung folgt...

Read more...

Meine dunkle Seite! Äch bin Deine Läberwurszt...

>> Donnerstag, 12. August 2010

Wissen Sie watt? Gestern hat ich gar kein guten Tach, so! Un datt war nich, weil mein Kaffee schlechter geschmeckt hat, als vorgestern. Weil eigentlich schmeckt der immer gleich - hab nämlich nen Kaffeeautomaten ausse Firma geerbt. Et war nur noch Leberwurscht da un manchma mag ich die nich! Und dann erfahre ich, datt mein herzallerliebster Bruder sich beim Hausrenovieren verletzt hat un ins Krankenhaus mußte. Nachdem ich bald nen Herzinfarkt gekriecht hab, weil datt alles hätte VIEL schlimmer ausgehn können, is mir denn wieder eingefalln, wie wenig Freunde man eigentlich hat, wenn es ums Verrichten von solchen Arbeiten geht. Vielleicht liecht datt bei uns auch daran, datt wir alle nich in unserer ursprünglichen Heimat beheimatet sin - ich wohn am weitesten wech *schrei*...
Et is aber nochmal gut gegangen und er is schon wieder zuhause un fühlt sich auch gut. Nur die Arbeit muß er halt nu ruhen lassen für ne Zeit...
Ja, un der ganze Tach lief irgendwie denn gar nich gut. So is datt manchmal. Wäre auch kein Grund für nen Post, weil Ihnen geht datt bestimmt auch manchma so, ja?
Aber ich saß da so, gruselte mich vor allem un grummelte so vor mich hin un plötzlich gaukelt mir dieser kleene Kerl vor die Linse:

Und denn fiel mir ganz spontan ein Liedtext ein von früher un der is soo liab, datt ich Ihnen den nich vorenthalten möchte,  un der geht so:

 Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß, wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.

Der wird zur Pflanze, wenn er will,
zum Tier, zum Narr, zum Weisen,
und kann in einer Stunde
durchs ganze Weltall reisen.

Er weiß, dass er nichts weiß,
wie alle andern auch nichts wissen,
nur weiß er was die anderen
und er noch lernen müssen.

Wer in sich fremde Ufer spürt,
und Mut hat sich zu recken,
der wird allmählich ungestört,
von Furcht sich selbst entdecken.

Abwärts zu den Gipfeln
seiner selbst blickt er hinauf,
den Kampf mit seiner Unterwelt,
nimmt er gelassen auf.

Wer Schmetterlinge lachen hört,
der weiß wie Wolken schmecken,
der wird im Mondschein,
ungestört von Furcht,
die Nacht entdecken.

Der mit sich selbst in Frieden lebt,
der wird genauso sterben,
und ist selbst dann lebendiger,
als alle seine Erben.

Text: Carlo Karges
Musik: Novalis


Hach! Nä? Ich hab den dann auch ganz leise giggeln hörn *schwör*. Un denn habbich noch nen Kuchen gebacken, weil ich back immer, wenn ich schlecht drauf bin. Sie! Letztes Jahr hab ich doch glatt eine Tonne Kekse gebacken, die ich denne überall an meine Family un Freunde verschickt hab, pffft. 
Ja, also, greifen Sie zu - Sie kriegen auch nen Klecks Sahne, wennse wolln, ja? Nu hab ich mir wieder allet vonner Seele geschrieben un kann mich vor morgen gruseln gehn, weil Freitach is ja immer mein Turboarbeitstach....Sie werden mir fehlen!

Read more...

Eine Bitte! Un meine Untermieters.....

>> Dienstag, 10. August 2010

Hömma, ich gehe ja nu ma davon aus, datt Sie mich auch ein klein wenich gern haben, wo ich Sie ja liebe un Sie ja nunma auch hier vorbeischaun.
Deshalb möchte ich Sie bitten, da ma zu unterschreiben, wegen der Scheixx-Jagd, die auf die Löwen dort gemacht wird. So geht datt nich! Ich könnt echt ausflippen, wenn ich sowatt höre! Wir müssen die Welt gemeinsam retten, ja? Weil ich schaff datt allet nich mehr alleine *schrei*!

http://www.hsi.org/action/index.jsp?page=2

und dann runter zu: Tell South Africa to Ban Canned Lion Hunts, bitte! Danke!

Datt sin nämlich zahme Löwen, die von irgendwelchen jagdgeilen Feiglingen abgeknallt werden. Diese Arschgeigen!

So, und nu muß ich mich ersma abreagieren, deshalb zeige ich Ihnen noch Fotos von meinen Untermietern, die sich hier so immer ma wieder einnisten:

Tje, diese possierlichen kleenen Typen wohnen bei mir aufm Dachboden un machen jede Menge Rabatz. Da hat man manchma datt Gefühl, et würd ein Bilchfestival da laufen! Die heißen Gartenschläfer und ich hab schon ganz viele von denen gerettet, jawoll! Außerdem kriegen die von mir denn im Herbst immer lecker Nüsse un Äpfel un Weintraubens un so hingeschmissen, damit se sich genuch Winterspeck anfressen können. Ja, nu, falls hier jemand mitliest (SIE WISSEN SCHON! LASSEN SIE DAS UND GEHN SIE EINFACH WEG!) öhm, der da mal meinte, ich würde Gott spielen (hömma, wie soll datt denn gehn, ja? Ich spiel doch schon immer den Kaschperl!) un in die Natur eingreifen, ja? HAAA! Aber mit dem Scheixxgift un so, datt darf man ja? Nö, also, ich reg mich schon wieder auf...

Naja, jedenfalls wohnen die bei mir eben, un datt auch schon, bevor ich da war un Gott spielte, ja? Un wenn wir gegrillt haben, Sie, datt is voll lustich. Weil da hocken die denn schon in den Startlöchern un meckern dauernd rum, damit wir abhaun un die denn die Reste vom Grill runnerschleckern könn. Weil die mögen auch Hackfleisch un so, hmmm. Ja!

Un denn wäre da noch, datt mutierte Rieseneichhorn - ich sage Ihnen, wenn datt im Herbst hier so rumspringt un die Haselnüsse einsammelt, denn is da aber watt los. Da meinste echt, datt wär irgendwatt Riesiges, echt!

Ja, ich mußte mich ja da hinterm Vorhang versteckeln, weil datt sonst abgehaun wär, ja? Et heißt Fridolin, weil mir nix besseres eingefalln is so spontan... Süß, nä? Hömma, die Vögelchen ham aber auch genuch abgekriegt, weil der Fridolin hat denn sein eigenen Platz bekommen.

Tja, un denn noch die Verwandtschaft vonne Pieps. Die schaut auch immer ma wieder vorbei un ich muß aufpassen wie die Hölle (ach ne, wie Gott, oder?), datt die Katzen datt nich mitkriegen tun:
Sonne Süßmaus, nä? Kann auch ne kleene Ratte sein, watt weiß ich. Jedenfalls kriegen die von mir auch immer im Winter watt ab, also mehr unfreiwillich, weil datt Vogelfutter ja auch runnerfällt un ich die Nüsse in Hang schmeiße. Un dann wäre da noch einer. Der wohnt allerdings nich so direkt bei mir im Haus:
Datt Bild habbich vom Herrn Yellow Snow weil der verkauft so dolle Fotos nämlich. Un weil der Herr Reinecke ja auch ab und zu bei mir vorbei schaut, ja? Allerdings habbich mich auch schon fürchterlich erschrocken vor dem. Weil, wenn man da nich mit rechnen tut un auf einmal steht der denn so da *schluck* - öhm, naja, wir sin denn wohl beide in unterschiedliche Richtungen verschwunden. Aber inzwischen habbich mich an ihn gewöhnt und kreische auch nich mehr ganz so laut....

So, ich wollte nur auch ma wieder watt sagen un vergessen Sie mir bitte die Löwen nich, ja? Ich muß nu weiter Gott spielen gehn, weil datt is auch ziemlich anstrengend un ich mache datt ja nich so professionell, ja?

Read more...

Undank ist des Dosis Lohn *seufz*...

>> Dienstag, 3. August 2010

Hömma, Sie! Ich fass es ja nich. Da habbich im Schweiße meines Angesichts diese wunnerbare Villa aufgebaut, ja? Kucken se doch ma - also da hockt getz der Dschäimie drinne zwecks Ermangelung an annere Bewohners:


Un da stand ja inne Beschreibung, datt Teil wär auch fürn Aufbau von Blondinen geeichnet, ja? Pah! Hömma, aber nur wenn die nich die ganzen Teile da verkehrtrummich reingepackt hätten. Ich hab geschraubt un gebaut wie Bolle, ja? Nur noch mehr....Denn wieder auseinandergeschraubt un wieder annersrum zusammengeschraubt, tje, äh, na jedenfalls war ich ziemlich lange damit beschäfticht, also soviel zu EINFACHER Aufbau, naja, pfffft. So, denn habbich noch ne wunnerbare Weihnachtsdecke da raufgepackt, damits die Miezen auch schön gemütlich ham, ja?

Un watt is? Höh, frach ich Sie? KEINE Katze breit un weit, oder sehen Sie da vielleicht eine? *KREISCH*! Ja, naja, wenigsten hat nu der Dschäimie sein Spaß, ja, weil die Katzen hocken nämlich alle im Verpackungskartong. Hömma, ich bin soweit un papp den zu un schick den sonstwohin! Undankbares Pack!

Ja, na subber, die ham ein Glück, datt ich die lieben tu. Das nächste Mal, kauf ich gleich nur den Kartong ohne watt drinne, so dann hammset aber, ja?

So, ich geh getz watt kochen, damit ich wenigstens EIN Erfolgserlebnis ma habe, ja? Weil Ehemann freut sich ja denn immer. Nur der will auch nich in dem Häusken wohnen. Datt wär ihm zu zugich sacht er. Hömma, wenigstens liebe ich Sie ja auch, nä? Weil sonst wär datt ja kaum zu ertragen, hähä....

Read more...

Heiter bis wolkig

>> Sonntag, 1. August 2010


 So sieht der Himmel bei uns grade aus und nu, die nich allerneusten Neuigkeiten, aber immerhin, ja? In Katalonien wird ab 2012 der Stierkampf abgeschafft. Heureka, oder so! Auf den Kanarischen Inseln is der schon seit 1991 verboten... Hömma, datt wurde getz aber Zeit *fluch*.

Falls hier Torreros mitlesen: Euch wird schon nich langweilich, Jungs! Ich hätte reichlich für Euch zu tun, ja? SINNVOLLE DINGE! *kreisch*

Ähm, tja, nachdem keiner (außer der gutherzigen Myriam) meine Knoblauch-Schokolollies wollte *seufz*, gibbet hier ebend die Auflösung von meinem heiteren Blumenrätsel ohne Preise. Weil ich getz beleidicht bin.

Nr. 1 war die allseits bekannte Kapuzinerkresse, die man essen kann, aber muß man nich.
Nr. 2 war meine wunderliebste Sonnenblume, aber die blüht noch gar nich, also noch zu.
Nr. 3 war die Vanilleblume, Heliotrop, die so gut duften tut.
Und Nr. 4 is ne Malve, die sieht aufgeblüht nun so aus:

Irgendwie wie rosa Schlafanzuch, nä? Nur schöner... Hach!
Un damit es getz so richtich langweilich wird - für diejenigen, die noch nich eingeschlafen sind: Tadaaaaaaa! Mein neuer Kräuter - äh - haufen:

Von links nach rechts un oben nach unten (vielleicht): Thymian (mickrich *seufz*), Spanische Pfefferminzia, Schnittknoblauch und Ananaspfefferminzia.
Ich bin nämlich auch noch voll die Kräuterhexe, jawoll!

So, un weil datt Pieps krank is, kam seine Kusine 25ten Grades, Iffigenje, mit nem Geschenk vorbei. Die hockt getz im Blumenkasten un kommt nich mehr raus. Wahrscheinlich hattse sich vor der Liesbeth erschreckt.

Und ich schmeiß getz den Grill an un mach Tomaten mit Mozzarella un so, weil gleich is der Sonntach vorbei und ich hab noch gar nix Tolles gemacht weiter.
Weil ich Sie ja liebe, dürfen Sie gerne vorbeikommen - ich hab auch watt für Vegetariers, also nur keine Scheu. Schlüssel steckt, wie immer eben... Bis gleich!

Read more...

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP