Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Braunes Fett, wer hätte es gedacht!

>> Donnerstag, 29. April 2010

Neulich nachts - ich war grade mit dem Urschrei üben durch (und die Nachbarn voll enttäuscht, weil sie meiner bezaubernden Stimme nicht mehr lauschen durften) - wollte ich mich vor dem allnächtlichen Falten abklatschen, noch ein klein wenig einer gepflegten Lektüre widmen. Da ich mein Micky Maus Heft grade fertig hatte, nahm ich den Klolesestoff meines Göttergatten, den "Locus", äh, Verzeihung, "Focus" zur Hand, und mein übermüdeter Blick heftete sich an einen Artikel....

Es ging um braunes Fett, tja, liebe Rettungscrew, da dachte ich nun "Ja, klar, braunes Fett haben wir hier bei schönem Wetter während der Grillsaison zuhauf", aber nein, und es ging auch nicht um irgendwelche nationalsozialistischen Pappnasen.
Bei braunem Fett handelt es sich um körpereigenes Fett, das sogar der Fettverbrennung dient! Jawohl! Es befindet sich z. B. bei Babies in der Nacken- und Schulterregion und der Wirbelsäule.
Es handelt sich sozusagen um Antifett *schluck* und frieren muß man damit auch nicht.

Sacklzement! Nachdem die Genmanipulation bei mir nich geklappt hat - meine Gene lassen sich nicht manipulieren, will ich getz sofort dieses braune Fett haben! Macht hinne mit der Wissenschaft, Ihr tapferen Forscherlein, und findet raus, wie man da ran kommt! GEBT MIR DEN STOFF!

Wer das nun genauer wissen will - hier ist der Link:
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/news/braunes-fett-waffe-gegen-speck-entdeckt_aid_501039.html

Nä, endlich ma watt, womit ich watt anfangen könnte. Man stelle sich vor - Schokolade ohne Reue *träum*...

Read more...

Jahreszeitenkatzen 2

>> Montag, 26. April 2010

Ähm, ich hab ja zwei Jahreszeiten voll untergeschlagen und keiner hats gemerkt *schluck*. And heeere is Lisbeth in spring:


and in fall, meine zwo Herbstkatzen im Gestrüpps:

Is des net soo heartzik?

Read more...

Earthday verpaßt?

>> Samstag, 24. April 2010

Gänsehaut garantiert. Wahnsinn!

Read more...

Jahreszeitenkatzen

>> Donnerstag, 22. April 2010

Von meinem Suchbild inspiriert und weil ich mich immer noch vorm Frühjahrsputz drücke, erbringe ich hier den Beweis, dass Katzen die klügeren Menschen sind.

 Winter

Read more...

Suchbild

Ein Alien? Ein, äh, roter Baumwollschlüpfer? Ein Miezekater?

Read more...

Asche, was sonst?

>> Dienstag, 20. April 2010

Nachdem ja nunmal dieser Vulkan in Island spuckt (das Ferkel!), dieser Fjöllermann, Köttboller, Kullerfjöl, und ich mich ein wenig verantwortlich die Dicke voll dafür verantwortlich ist, weil die Island dauernd gemobbt hat wegen Walfang und so - ich denke mal, da hats dem Vulkan einfach die Hutschnur gesprengt - konnte ich nächtelang nicht schlafen und beschloß (weil ich heute eine kleine Kunstpause einlege) mal die Welt in echt zu retten.

Wo wir doch am Sonntach am Grillen waren, fiel mir da etwas ein. Sehen Sie mal her:

Also das ist Vorher, ja?

Und das ist Nachher, okay?
Deckel druff und Ruhe is!

So, mal Ratzfatz das Problem ausse Welt geschafft und die Flugwirtschaft gleich noch mit, äh, gerettet. Natürlich nehme ich getz gerne Boni an, weil ein Bundesverdienstkreuz brauch ich nich, es sei denn, das kann man gut in Auktionen verkloppen.

Read more...

Dem HmHmHm sein Omma...

>> Montag, 19. April 2010

Auf die Bitte der reizenden Frau Randalinsky hin und her überlegte ich, ob ich wirklich soll und tat es dann doch.
Hier ist es - das großmütterliche Bildnis eines unbekannten Fälschers, orgenial von mir abgepauselt nach der Spitzenanleitung des Kulturbeutels. Das ursprüngliche Gemälde war in Schwarz und Weiß, ich hab es farblich etwas aufgepeppt und der Jahreszeit gerecht ein paar hübsche Blümchen reininterpretiert.
Das Gebiß der guten Frau hat leider dem Nachbarn sein Hund Otto im Garten verbuddelt, deshalb ist es hier nicht mehr mit drauf. Naja, so da hammset, *nervösauffeObstkisterumrutsch*, Beschwerden richten Sie bitte direkt an die Dicke, die kann das ab. Ich bin da zu sensibel für. Sollte ich dem Kopi sein Reit verletzt haben (hieß das früher nicht Pferd?), so weiß ich einen guten Tierarzt. Aber ich glaube nicht, weil die Stifte waren gar nicht gespitzt.

So, und jetz, Augen zu, Zähne zusammen, und durch. Sie wollten es nicht anders:


Read more...

Ein Hauch von Grün liegt über der Landschaft....

und auf meinem Gesicht. Ich bin nämlich stinksauer!
Die Dicke hat den Proweider gewechselt, und ich war jetzt geschlagene 3 (in Worten: DREI) Tage ohne Internetanschluß. Bestimmt waren in der Zeit Tausende hier, die mich retten wollten und enttäuscht wieder abgezogen sind, weil ich nicht da war.
Also, liebe Leute, das Frollein ist wieder onlein, "don't panic", um meinen leider viel zu früh dahingeschiedenen Freund Douglas Adams zu zitieren.
Es reicht, wenn ich total panisch bin.

Alles wäre ja nur halb so schlimm, wenn die Dicke nicht eeeeewig an ihrem Ruter rumgefummelt hätte. Grüner Stecker rein, raus, gelber Stecker, rein, raus, grauer Stecker rein und dann alle Stecker zum Fenster raus. Bitte, ja? Ich die ganze Zeit am kreischen: "Laß doch mal den Mann da ran!" Die Dicke nur ne Vitaminbrausetablette aufgelöst und weiter gefriemelt. Nach einigen Stunden stellte sich raus, dass der Anschluß noch gar nicht freigeschaltet war. Tja, die Dicke also raus auffe Gasse, die Steckers wieder eingesammelt, ein Entschuldigungsschreiben an den Anwalt des neuen Proweiders verfasst und gewartet.

Ich hätte der am liebsten in den Hypothalamus gekickt, sag ich Ihnen, aber ich hatte Angst, dass ich dann vielleicht abrutsche und nicht mehr zurückfinde, wo ich es mir hier schon so gemütlich gemacht habe mit meinen Obstkisten und so.
Dabei prahlt die Dicke immer mit ihrem hohen I-Kuh rum. Mal im Vertrauen, müßte ICH das nicht wissen, wenn es sowas hier gäbe, oder? ICH habe hier sowas noch NICHT gesehen. Hier gibts eigentlich gar keine Tiere, und sonst auch nicht viel.

Puh, ich muß mich ausruhen, bin schon wieder voll am hyperventilieren. Bis bald, alles wird gut, lassen Sie mich nicht im Stich!

Read more...

Es war einmal eine schöne Prinzessin....

>> Dienstag, 13. April 2010

Tja, wo fang ich an? Wie hör ich wieder auf?
Also, zunächst einmal - ich bin die Stimme! Und "die Dicke" hört mich manchmal, wenn ich ganz laut schreie. So kam ich an diesen Blog. Eigentlich dachte sie ja mal, sie würde Gott hören oder zumindest einen Engel, aber dann hörte sie nur so Sachen wie "Hilfe, ich will hier wieder raus!", "Hör sofort auf zu essen!" usw. und sie glaubte nicht mehr, dass die Stimme von Gott kommt. Satan kam auch nich so direkt in Frage, weil die Stimme (also ich) nie so Sachen sagte wie "Töte ihn, JETZT!" oder so.

Die Dicke beschloß also, die Stimme meistens zu ignorieren oder sich einzubilden, sie höre sie nicht mehr, wenn sie nur genug Vitaminbrausetabletten auflöste. Uff, da hab ich nochmal Glück gehabt, oder eigentlich auch nicht. Ich will hier nämlich wieder raus!
Die Dicke hat mich - ohne mich zu fragen - eines Tages einfach verinnerlicht. Ich sitze so rum und tue nix weiter außer hübsch, jugendlich, schlank, sportlich und intelligent auszusehen und *schwupps* lande ich bei der Dicken im Kopp.
Dabei hätte ich voll die fette Karriere vor mir gehabt. Ich könnte jetz bei dem alten Sack im Playboy-Häuschen hocken und mit den andern Barbies spielen. Oder ich hätte mich ein paar Wöchelchen im Bunker rumgedrückt und mal kurz hunderttausend Klöppse abkassiert. Vielleicht hätte ich auch dem Dieter ein, zwei Liedchen vorgeträllert und wär jetz voll DS. Oder die Heidi hätt mich zu sich geholt und der Seal hätt uns ein Liedchen geträllert. ABER NEIN! Alles versaut, weil ich hier festhocke und nicht mehr rauskann.
Also, wenn hier Außerirdische mitlesen:
Ich bin ein 1A-Musterexemplar unserer Schpezies, voll untersuchungstauglich - HOLT MICH RAUS, MÄDELS! HOPPA!

Bitte, Hilfe, wer immer das liest!
Achso, aber keine Männer bitte, das ist mir hier zu intim *hüstel*.

.....Hallo! Sie da hinten, ja genau, Sie! Die Dame mit Bart und der komischen Perücke! Gehen Sie weg, das ist hier nix für Sie, ich seh doch genau, dass Sie sich nur verkleidet haben! Was rollen Sie denn so mit den Augen, häh? Ich möchte Sie mal sehen, wenn Sie in sonem fetten, alten Sack festsitzen würden! Ach, tun Sie schon? Das tut mir aber leid für Sie, hehe.

Wah, ich muß gehen, die Dicke hat Lunte gerochen und schnüffelt hier rum. Ich komm wieder, wenn die Luft rein ist. Lassen Sie mich nicht im Stich - ich zähle auf Sie.

Read more...

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP