Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Wurszt'sche Festtagsansprache

>> Donnerstag, 23. Dezember 2010

Nu isses also tatsächlich soweit! Et is die Nacht vor Heilichabend. Deshalb will ich Ihnen allen auch ein frohes Fest wünschen! Un natürlich, datt alle Ihre Wünsche in Erfüllung gehen. Ich hätte gerne Ihnen allen ein schicket Päcksken geschickt, weil Sie alle hier bei mir waren in diesem Jahr. Dankeschön dafür, fürs Lesen, fürs Dasein, fürs Kommentieren.

Ich stell Ihnen ma von meine selbstgebackne Plätzken watt hin. Lester, mein Weihnachtsbär (mit Brilli inne Nase) paßt auf, datt auch immer nachgefüllt wird, während ich Ihnen nu datt Weihnachtsfest im Hause Wurszt schildere un eine Begebenheit der vergangenen Weihnacht zum Besten gebe. Sitzen Sie bequem?


Also *hemmhemm*, Weihnachten im Hause Wurszt ist eine besinnliche, äh, einigermaßen, äh...also, öhm, ich versuche am Heiligen Abend meine Zappelei auf datt Notwendigste zu beschränken un datt ansonsten vorherrschende Chaos im Zaum zu halten. Da meine Familie recht weit wech wohnt un Ehemanns Familie am ersten Weihnachtstach dran is, verbringen Ehemann, die Katzen un ich den Heilichabend so in trauter Mehrsamkeit. Ich bereite denn so gegen Abend (nachdem ich mir son klitzekleinet Gläsken Prizzelbrühe zu Gemüte geführt habe fürde Nervens) ein vielgängiges Menü zu, wobei jede Zutat einzeln gezählt wird, damit die auch ma watt davon haben, nä.
Ich mach nen schicken Weihnachtstisch un hinnerher, so vor Nachtisch un Bewußtlosichkeit wird beschert. Jeder kriecht watt, auch die Maus, datt Eichhorn un die Dodos.

Nu begab es sich ma zu ner Zeit, datt meine Familie an Weihnachten zu Besuch kam. Prinzipiell wurde datt so traditionsgemäß ähnlich gehandhabt nur mit mehr Leutens. Allet prima. Wir öffneten denn zum Abschluß noch ne gute Flasche Rotwein, um den klasse Abend gebührend ausklingen zu lassen un wollten denn auch noch die Kerzen vom Adventskranz feddich brennen lassen, um den dann am nächsten Tach in Müll zu schmeißen  der Vergänglichkeit anheim zu geben. Nuja, datt wär auch allet so richtich feierlich un so gewesen, aber meine Katze Semmel-Mimi (die ich vor nunmehr dreizehn Jahren als todkrankes Häufchen Elend ausm Tierheim geholt habe und die auf einem Auge nich richtig sehen kann) war der Meinung, datt sie nu aufm Eßtisch spazieren gehen sollte. Hmm, leider hat die Semmel-Mimi keine so dolle Peilung un schrabbte denn fellmäßich anner brennenden Kerze längs, wobei ihr plüschiges Winterfell sogleich Feuer fing. Ich bin ja Katastrophen gewöhnt, nä? Riß also meine Katze an mich, die gar nix merkte, weil ja nur die Fellspitzen bissi strazelten un löschte flugs die Glut mit meine inbrünstige Umarmung.
Nu nahm aber auch Ehemann, der bis dahin mit meinem Bruderherz ins Gespräch vertieft war, einen leicht kokeligen Brandgeruch wahr, schnappte sich den kostbaren Rotwein, mangels annerer Flüssichkeiten, un begoß mich, Semmel-Mimi, den Adventskranz, un die blütenweiße schicke Tischdecke samt Deko mit der Traubenessenz.
Klasse watt? Öhm, noch heute erzählt Ehemann wie er todesmutich uns alle vor den lodernden Flammen rettete. 

Ich bin schon gespannt, watt so allet passieren wird morgen...
Watt ich Ihnen noch sagen wollte - falls Sie morgen nacht einen Schatten am Himmel sehen, erschrecken Sie nich. Datt bin nur ich aufm Besen, die nach dem Rechten kuckt. Ich muß doch sicher sein, datt bei Ihnen allet in Ordnung is.
Hier zuhause paßt ja Ehemann auf...da kann ich unbesorgt sein.

Lassen Sie sich das richtig gut gehn un passen Sie auf Ihre Kerzen auf!

31 Sagtauchmalwas:

dieMia 24. Dezember 2010 um 00:08  

Meine herzallerbeste Ismi vonne ganzen Welt!
Ich wünsch dir auch ein ganz tolles Fest. Zu deinem diesjährigen mehgängigem Menü solltest du auch gleich einen Feuerlöscher reichen, damit Männe nich wieder den guten Tropfen verschütten muss, wenn die Katze, der pupstrockene Kranz oder dein Besen anfängt zu brennen! Sonst kannste nicht bei uns vorbeikommen und den leckeren Käsekuchen, den's zum Nachtisch gibt, probieren *schrei*
Bist hier jederzeit herzlich willkommen :-)
Feiert schön, macht es euch muckelig.
Ich denk an dich!
Ganz viele, liebe Grüße
dieMia

Ismiwurszt 24. Dezember 2010 um 00:54  

Mia, mein Schätzelchen, bisse so spät noch unnerwechs *drück*. Hömma, datt mit dem Feuerlöscher is ne Idee, hmmm...
Ich komm aber ganz bestümmt, un wennde magst, hier is auch immer nen Plätzken für Dich un Pufi und das Katze, nä! Macht Ihr Euch datt auch schön fein. Mein Herz is ja schon da...Herzallerbeste Grüße!

schuschan 24. Dezember 2010 um 00:56  

Ich wünsche dir ein tolles Weihnachtsfest, fallste hier vorbei fliegst kommste auf einen Kaffee vorbei nä?

Paderkroete 24. Dezember 2010 um 02:14  

hömma Ismilein ...musste dich nich extra auffen Wech machen tun so ne ..im Kroetenhaus is alles oki .........und schööön vorsichtig sein ne ...weil mein Päckchen is ..na sagen wir ma so ...bischen bissig ....ne:-))))

Uschi C. - live und undercover 24. Dezember 2010 um 06:43  

Liebe Ismi, euch auch ein schönes Weihnachtsfest!

Queenofffrogs 24. Dezember 2010 um 09:19  

Also..*mampfschleckschlabber* deine Kekse sind nicht schlecht...die Josepha is angekommen...und jetzt wünsch ich dir schöne und geruhsame
Feiertage und pass auf dich auf, denn der Besen könnte glitschig sein.
Ich drück dich *quetschdrück* und sende liebe GRüße Lilli♥

Diandra 24. Dezember 2010 um 10:40  

Hehe... hier das erste Weihnachtsfest mit Katzen. Der Baum steht schon seit mehr als 48 Stunden, fast unbehelligt. Kann nicht mehr lange gutgehen...

Magische Feiertage!

Granny 24. Dezember 2010 um 11:24  

*unterm tisch kugel*

is klar, nä! schöne weihnachtens hab ich ja schon gewunschen. un pass schön auf, dass dich niemand beißt, also so der frost, nä. zum beispiel. *ganz mystisch guck*...

Sabine 24. Dezember 2010 um 11:31  

Meine liebe Ismi,
ich wünsche dir auch von ganzem Herzen wunderschöne Feiertage ohne Katastrophen und mit Rotwein im Bauch anstatt auf der Tischdecke. Bleib gesund und munter und rutsch gut ins neue Jahr.
Liebe Grüße Sabine

SusiP 24. Dezember 2010 um 11:55  

Ich wünsch dir Weihnachten ohne brennende Katze und mit gutem Wein im Glas. So ganz ruhig und besinnlich.

Ismiwurszt 24. Dezember 2010 um 12:29  

Schuschan, Dir auch, danke! Un der Kaffee is gebongt! Ich freu mich drauf.

Kröti, hömma, ich bin schon ganz hibbelich nu, watt da wohl drin. Ich glaub, ich habs leise knurren hören *zappel*...Ich kuck ja nur von oben denne, keine Sorge, nä. Aber drücken tu ich Dich trotzdem!

Liebe Frau C., datt wünsch ich Dir von ganzem Herzen auch. Schön, datte da bist.

Lilli, meine Lilli! Nimm Dir welche mit, ja? Du hast tausendprozentich watt gut bei mir! Ich hab Klett am Besi dranne, datt pappt gut. Drückis zurück.

Na dann hoffen wir datt Beste, liebe Diandra. Wird schon schiefgehn *kicher*. Also Weihnachtsbaum würd ich nich wagen.
Blessed be und zauberhafte Grüße!

Grännie *schrei* - schön, datte noch reingeschaut hast! Hömma, wann is datt endlich so weit? *Skeptisch an Päcksken rumdrück*....Knuddels!

Sabinchen, mein Ismiherz wünscht Dir datt Allerbeste zum Feste! Ma kucken - dies Jahr gibbet Weißwein, weil man die Fleckens besser rauskriecht, hehe...

Danke, liebe Susi. Auch Dir, auch Dir nochmal nen frohet Feste! Ich hab die Katzen in Kevlar eingepackt, un der Kranz is schon so ströselich, der explodiert wahrscheinlich eh gleich. Knuddels!

Schokosine 24. Dezember 2010 um 12:34  

lachkicher*
Liebe Ismi,
auch von mir herzliche Weihnachtsgrüße...und pass ja auf, wenne fliegst...is glatt draussen und hier liegt mächtig viel Schnee....die Leute waren schon etwas beunruhig warum vor mir so ne Schneewehe daherlief (war nur das Hundchen...die Kleene is aber auch nicht wirklich groß)
Für den Fall dasse hier vorbei fliegst, auf´fe Terrasse steht ne Thermoskanne mit Kaffee und ein Beutel mit Plätzchen....wenne wenig Zeit hast, nimmste einfach alles mit.......oder klopf anne Tür, dann brüh ich nen frisches Täsgen auf!
Liebe Grüße
Elke

Ismiwurszt 24. Dezember 2010 um 12:40  

Liebe Elke, datt is aber nett, dassde noch reinschaust! Grüß Deinen kleinen Schneewehenhund von mir und hab ein ganz tolles Weihnachtsfest! Hier schneits auch grad wieder allet zu und ich muß die Dodos nochma nachfüttern gehn. Viiiiiiielen Dank für die guten Sachens - ich komm bestümmt. Mein Besen is gut gepolstert. Wir schaffen datt schon. Knuddels!

Bewusst.Sein 24. Dezember 2010 um 13:06  

Liebe Ismi
Einfach ganz lieb Dich drück und danke für Deine HERRliche Geschichte.
:-)

Bestimmt treffen wir uns heute Nacht auf dem Flug da oben/drinne ;-)

Hanna Fliegenpilz 24. Dezember 2010 um 13:37  

Liebet Ismilein,
ich wünsch dir, den Katzen und dem Ehemann wunderschönste Weihnachten *ganzfestumärmel*!!!!
Vielen, vielen, vielen, vielen, vielen lieben Dank auch für dat Geschenk von dir, bin schon mächtigst gespannt, was da feines drin sein wird! Wird natürlich erst heute Abend ausgepackt, is ja klar, bin schließlich total geduldig und auch überhaupts nicht neugierig....
Also, habt schöne Feiertage!
Liebe Grüße von dat Hannalein.

muckeline 24. Dezember 2010 um 15:06  

Also bei dem Wetter bleibste man besser auch mit dem Besen daheim..obwohl der Gedanke ja schön ist, wiede da so rumfliegst und rumguckst von oben und auf allet aufpaßt...
Ich wünsch Euch ein zauberhaftes Fest mit´n bißl Besinnlichkeit,´n bißl Abenteuer und ganz viel Liebe !
Vielen Dank für´s Lesendürfen bei Dir und´n Käks nehm ich mir auch, Dankeschön !

Ganz liebe Grüße, Katja

myriamkreativ 24. Dezember 2010 um 16:00  

Huhu allerliebstes Ismi,
*gröhl, kreisch, lieg an Erde vor lachen* ich brech zusammen sowas kann auch nur im Hause Wurszt passieren. Na, dann bin ich ja mal gespannt wie die diesjährige Weihnachtskatastrophe aussieht *giggle*. Ich drück die Daumen, daß sie sich in Grenzen hält und nicht kokelt! Und wenn Du morgen mit dem Besen losfliegst, pass auf, daß Du nicht mit Santa und den Rentieren kollidierst..... Schlitten vor Besen, gell? Und wenn Du magst flieg ma hier vorbei, dann mampfen wir ein paar Kekse. Ansonsten wünsche ich Dir ein wunderfeines, erholsames, besinnliches, schmackofatziges Weihnachtsfest mit vieeeelen, tollen Geschenken, einem guten Tropfen und lass Dir neben nem extradicken Weihnachtsschmatz noch ein paar Spekulatius-Krokant-Huggibuzzels da. Knoootschefixe Myriam

Rubbel die Katz 24. Dezember 2010 um 16:10  

Liebe Ismi,

ich wünsche Dir und Deinen Liebsten auch gaaanz schöne Weihnachten und treibet nicht zu dolle, nech?! :-D

*Ganzdollknuddeldrück*

Elisabeth Palzkill 25. Dezember 2010 um 07:33  

Liebe Ismi,

hat alles geklappt, um dich zu besuchen. Man braucht nur Geduld.

Frohe Festtage
Angela und Elisabeth

Zwergenwelt 25. Dezember 2010 um 13:51  

Liebe Ismi........... jetzt grinse ich aber, DU bist das???????????
deinen Namen habe ich bei Granny ja schon gelesen, und mir aber nix dabei gedacht, ach ich kriege mich ja grade nicht ein!;o))))))))))
süß!
Witzig!!! Na, das ist echt eine Überaschung!
Es lebe das bloggerleben!!Sei lieb gedrückt, habt ihr alles gut überstanden??
Herzallerliebste Grüße♥, cornelia

RUDHI - Chance 25. Dezember 2010 um 17:45  

Lustigste Weihnachtsgeschichte, liebe Ismi! Also brandfrei-feuchtfröhliche Feiertage wünsch ich dir&euch mit deinem Reisebesen!-)

muehlenknecht 26. Dezember 2010 um 08:33  

Frau Ismi!
Bin sicher, Dank des unermüdlichen Einsatzes Ihres Mannes haben Sie die erste Hürde der Feierei gut überstanden. Wünsche einen ebenso heilen Übergang nach 2011!...Tischfeuerwerk nochmaa kontrollieren!...Ob dat nich doch für draussen is...Gruß!

Copperhead Coppinski 26. Dezember 2010 um 18:18  

*mal ein großes Stück Schokoladen-Orangen-Kuchen hier abstellt* *mit Sahne* *pflaaaaaaaaaaaaaaaaatsch* Hehe!

Bluhnah 28. Dezember 2010 um 18:25  

huuhuu ismi, war das christkindchen brav und hat viele schöne geschenke gebracht?
nun isses wieder rum und wir freuen uns aufs neue jahr :-)
zubodenknuddel eva

myriamkreativ 31. Dezember 2010 um 15:57  

Huhu allerliebstes Ismilein,
ich knuddelknutsch Dich letztmaligst dies Jahr und wünsch Dir und all Deinen Liebmenschen einen wunderfeinen Silvesterabend mit viel Schmackofatz und Priztelbrühe und einen gesunden Rutsch in ein spannendes, aufregendes, funkelniegelnagelneues Jahr 2011.
Lass es krachen!
Silvester-Prickel-Huggibuzzels Myriam

myriamkreativ 1. Januar 2011 um 18:08  

Huhu liebstes Neujahrs-Ismi,
Schampanjer - mönsch jetzt bin ich aber beeindruckt - schluckwegwarer..... lecker lecker Prizzzelwässerschen. Ich lass Dir mal ein bißchen von dem Glühweinpunsch mit Zimtsterneisherzen da und knuddelknuuutsch Dich heftigst so neujahrsmäßig. Freu mich schon auf ein quietschhoggedibobbelsvolles prickelndes, unheimlich aufregendes, vorwiegend heiteres Jahr 2011 mit Dir. Knuddelz und vielel viele Gute-Vorsätze-Huggibuzzels von Deiner Lattefee

Elisabeth J.-S. 4. Januar 2011 um 12:45  

Ich hoffe, Du bist gut im Neuen Jahr angekommen. Wir auch. Und nun möchte ich Dir, wenn auch ein bisserl spät ein wunderschönes 2011 wünschen.
Ich hoffe, dass es auch im Neuen Jahr im Bloggerland mit Dir weitergeht.
Viele Grüsse
Elisabeth

myriamkreativ 5. Januar 2011 um 18:36  

Huhu liebstes Ismilein,
... ich hab Dich getaggt..... spring mal rüber. Huggibuzzels >Myriam

myriamkreativ 6. Januar 2011 um 13:38  

Huhu liebstes Ismilein,
.... dann genieß mal schön Deinen Besuch... das hat ja alles ein paar Tage Zeit - keine Hektik. Und dann hoffe ich, wenn Du wieder Zeit hast, daß auch Du bei meinem "Multikreativen Momenten 2011" mitmachst, denn son paar schräge Ismi-Creativ-Momente dürfen da gar nicht fehlen *kicher*. Ich knuddelknuuuutsch Dich heftigst und lass Dir noch warme Mandarinen-Schmandkuchen-Huggibuzzels da *bißchnwasfüraufdieHüfte"
Myri

Bluhnah 8. Januar 2011 um 20:48  

wie war denn gestern der 1. frühaufstehertach?
bei uns war donnerstach feiertach und gestern überstundenabfeiertach. und zack waren die 2 tage wieder rum wie nix :-(
schönes rest-wo-ende!

Shoushous Welt 11. Januar 2011 um 22:03  

Na nun bist du aber schon lange weg, du wirst dich doch nicht verflogen haben?

LG SHoushou

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP