Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Unvergänglichkeit

>> Montag, 8. November 2010

Nun heißt es mal wieder für ne zeitlang Abschied nehmen, da ich als Sklave nicht kündigen, sondern nur verkauft werden kann (wie Ehemann mir kürzlich offenbarte). Ich fürchte ja, datt mich wahrscheinlich wieder niemand kaufen wird *schrei* - und deshalb trete ich denn übermorgen zum nächsten Frondienst an bis Ende des Monats, hmm.

Ich denke ja, er wollte sich für den Spaziergang letzte Woche rächen, ja? Weil Ehemann geht nich so furchbar gerne spazieren. Und ich bin denn so ab November ständig auf der Suche nach Unvergänglichkeit. Datt kann ganz schön anstrengend werden. Wo ich denne so ganz allmählich ob des nahenden Weihnachtsfestes in Panik gerate, muß ich mir datt manchma von der Seele marschieren. Tje, Spaziergänge mit Ehemann führen aber nunmal leider meistens bergauf (weil er hofft, datt mir denn schnellstens die Puste ausgeht). Ich komme ja nu eher so aus flachländlichen Gegenden und nehme beim Bergsteigen eine extreme Schieflage ein, meine Nase pappt fast auf dem Boden, meine Lungen pfeifen und ich konzentriere mich aufs schiere Überleben durch Schnappatmung.

Aber es lohnt sich! Ich entdeckte eine wundervolle Entdeckung. Einen Stein! Diesen hier:













Man stelle sich vor: 900 Millionen Jahre! Dieser Stein berührte mich bis ins Innerste meiner Seele. Öhm, ich denke mal, dass er andersrum wohl eher unbeeindruckt blieb von meiner Nähe. Aber was ist unvergänglicher als ein Stein? Als ich Ehemann gerade eine Rede halten wollte über meine neugewonnenen Erkenntnisse, das Leben und die Unvergänglichkeit betreffend, stellte ich fest, dass dieser bereits, äh, weitergegangen war. Nun gut! Es gab noch mehr Steine zu bewundern:
ALTE Steine! Da is auch watt drinne in denen. Ich glaube son Edelsteinzeuch. Aber natürlich durfte ich nich dran rumkloppen, datt hätte so die ganze hehre Stimmung versaut. Und auf einmal, eine wundersame, öhm, Steinformation:
Hmm, irgendwie erinnerte mich datt an watt, hmmmm......Neugierig machte ich mich auf die Suche nach einem erklärenden Schild oder so:
Aaaaaaaah! Da hätten Sie mich mal sehen solln, beziehungsweise hätten Sie wahrscheinlich die Stelle gesehn, wo ich eben noch stund und denn grade fort war. So schnell mich mein kaputtes und mein gesundes Bein trogen, rannte ich hinfort. Ich hasse Orte mit schlechtem Karma, ja? Und, igitt! Sauerei! Da haben die früher meine Schwestern aufgeknüpft, die Barbaren!

Ja, dem Himmel sei Dank, ging es dann ja auch bergab......bis ich an einen Abgrund stieß:
Und mir bewußt wurde, datt ich Ehemann schon länger nich mehr gesehn habe...


und nu auch nich sooo direkt wußte, wo allet sich so befand. Ich habe ja immer meine Handtasche mit Proviant dabei und legte denn ersma ein Päuschen ein, et war zwar kein elf Uhr, aber son Knopperchen geht ja immer, nä?
Da fiel mir ein, datt ich an watt vorbeigekommen war, wo ich eventuell würde die Nacht verbringen können:
Dammich, abgesperrt! Und es dünkelte schon ein wenig....
Irgendwie kam mir diese Situation bekannt vor. Während ich noch so vor mich hinsinnierte, wie lange ich mit meinem Handtaschenproviant in der Wildnis würde überleben können, und ob im Regenwasser so ekliche Sachen rumschwimmen, an denen man sterben kann, kam mir ein völlig entgeisterter Ehemann entgegen. Er hatte wohl alles nach mir abgesucht, war zum Parkplatz zurückgelaufen und, öh, hatte mich dann auf der Heide entdeckt. Irgendwie war ich ja froh, datt ich mit nach Hause durfte, ja? Und Ehemann war froh, datt ich nich in einen Schacht gefallen war. Datt nächste Mal nehm ich mein Navi mit, oder vielleicht lieber nicht. Ich glaube, so schnell krieg ich Ehemann auch zu keinem Spaziergang mehr.

Versteh ich gar nich....

24 Sagtauchmalwas:

Paderkroete 9. November 2010 um 00:00  

boar ...das ja spannender als jede Schnitzeljagd ....ähm oder so! Den Stein des Weisen haste aber nich zufällich gefunden oder? Nä, tät mich auch wundern tun ...also ich meine ISMI und der Stein des Weisen ...wäre ja so wie ....ähm nuja ...wie WALDTRAUT ohne Schlitten ....oder so ähnlich! Dann wünsch ich Dir mal ne suuuuper Woche ne .....
entspannte Grüsse *zufrieden zurücklehn tun*

Irmi 9. November 2010 um 00:16  

Ismi, siehste mal: Rache is süss.
Aber dann kam es dem Ehemann doch noch: Ich kann auf meine Sklavin doch nicht verzichten. Also such ich sie.
Naja, du bist ja auch froh.
Aber Deine Erlebnisse kann dir keiner nehmen. Tolle Steine, gruselige Plätze und auch etwas Angst.
nene, wat du so allet erleben tust.
Liebe Grüße
vom Irmili

dieMia 9. November 2010 um 00:19  

Ismiiii! Ich köpf alle Sparschweine für dich, die ich hab, such alle Kaugummiautomaten nach Münzen ab und reiß alle Kondomautomaten auf, um an Kohle zu kommen. Würd sogar die fiesen Ommas überfallen, die dich immer ärgern tun. Und dann kauf ich dich. Will nich, dass du wieder versklavt wirst. Nachher verdonnert dich dein "Besitzer" zum ewigen putzen oder so. Aber bei mir kriegst auch nen Besen inne Hand - aber nur zum fliegen *versprech*

Voll spannend dein Spaziergang. War auch mal bei uns umme Ecke in Obidos am Folterplatz und da wurd mir der Hals auch ganz eng... Örgs!

Koepi 9. November 2010 um 06:26  

du solltest es vielleicht machen wie hänsel und gretel und dein knopperchen auf der erde verkrümmeln, damit du zum gatten zurückfindest... ,-)
p.s. gibts noch kakao und marschmallows???

Shoushous Welt 9. November 2010 um 08:16  

Spannede geschichte, nur gut, dass es keine gerichtsbarkeit mit Galgen mehr gibt. Stell dir mal vor, ich mach da einen Fehler, ich wäre praktisch kopflos oder so.

LG SHoushou

Granny 9. November 2010 um 08:56  

ismilein, was n glück, dasser dich gesucht hat! hast dich wohl noch nich amortisiert?

Ismiwurszt 9. November 2010 um 10:34  

Hömma, Kröti, Stein der Weisen, hmmmm.... Nö, da haste wohl recht. Datt is quasi sowatt wie nen Widerspruch in sich. Ich wünsch Dir auch ma ne tolle Woche, ja? *Schrei*, weil vielleicht kauft mich ja doch noch jemand *hoff*.

Ja, Irmi, nä? Wo ich doch Abenteuer hasse, aber immerzu is da wohl eins umme Ecke. Na wenigstens habbich noch nen Dach überm Kopp. So im Freien übernachten, is bei dem Wetter nich so lustig.

Miaaaaaaaaa! Auja, denn kann ich immer bei Euch in Portugal sein. Ich glaube sowieso, datt ich nich soooo furchbar teuer bin, weil ich bin ja schon benutzt. Und putzen *kreisch* - wie folteresk! Ja, so Plätze sin gruselich, ich krieg da immer die Krise...Bin da ein Schisser.

Ja, Koepi, gute Idee! Aber wenns nich klappt, muß ich dann verhungern vielleicht. Klar kriechste noch heiße Schoki *rumpel* - So, nimm Platz!

Boah, Shoushou, da sagste watt. Nö, datt mit Kopp ab und Galgen und so, das is echt, äh, nicht nett. Außerdem gäb es MICH bestimmt schon lang nich mehr...bei meinem Talent, hmmm.
Liebe Grüßlis!

Grännie, ja nä, weil wer soll sonst seine Hemdens bügeln? Hehe, ich glaube hier geht et noch um Zins un Zinseszins un so, ja? Keine Ahnung von so monetärem Gedingse.

Schneeflocke 9. November 2010 um 10:34  

*gggg* Versteh ich ga nich, dass dein Männe nich mehr mit dir spazieren will?!??!? Was hat er denn nur????

LG Flocke

Ismiwurszt 9. November 2010 um 11:41  

Ja, nä, Flöckchen. Datt Männer auch immer so empfindlich sein müssen. Hehe.

myriamkreativ 9. November 2010 um 11:45  

Huhu liebstes Ismilein,

schnauf, kicher, röchel - Ismi Du bist unbezahlbar ... ich hab grade wild in meine Latte geprustet als ich mir als kreischen davonrennenden Heidegeist vorgestellt hab. Öhh, Dein ausgescuhtes Nachtquartier sieht aber unheimlich aus... und das in der Nähe vom Galgenberg - nöh ich glaub das wär nix. Und von wegen Karma und so... der Brocken is ja ziemlich alt ne, wer weiß wie oft Du da schon warst, räusper... und wer weiß als was *grusel*. Aber jetzt wollen wir mal positiv hoffen, daß Dein Göttergatterich jemals wieder mit Dir spazieren geht. Vielleicht solltest Du so eins zwei Jahre Gras über die Sache wachsen lassen *prust*. Ich lass Dir viele kaffeedurchtränkte, streuselverzierte Huggibuzzels da Deine Lattefee
also hörma ich kauf Dich doch sofort, vom Fleck weg und sogar ohne Rabatt, is doch wohl Ehrensache! Und meine Sklaven fühlen sich alle wohl *gröhl*.

Meise 9. November 2010 um 18:56  

Uiuiui, gut dass Sie wieder zurück sind.

Sabine 9. November 2010 um 19:40  

Boah, diese Steine hätten mich auch fasziniert. Und verlaufen hätte ich mich erst recht. Hab überhauot keinen Orientierungssinn. Na , is ja noch mal gut gegangen.
LG Sabine

Ismiwurszt 9. November 2010 um 20:25  

Myri, mein Goldschatz! Ja, nu ich war schon immer wohl Ismi, glaub ich, weil datt reicht auch grade...Vielleicht hat der Stein deswegen so leicht entsetzt gewirkt, als der mich gesehn hat.
Och, Ehemann is sehr vergeßlich, der geht schon wieder mit mir, isser ja mittlerweile gewöhnt, dass es mit mir immer irgendein Chaos gibt, nä?
Na, DEIN Sklave wär ich ja denn schräcklich gerne wohl. Knuddeldihoggeldibobbels un ein Knopperchen obendrauf!

Jo, Meislein, ich bin auch froh. Bin nich unbedingt so der Outdoor-Übernachtungs-Typ, öhm...

Ja, so Steinklumpen haben was, Sabinchen, nä? Vor allem, wennse so alt sind. Also ich weiß ja immer wo ich bin, nur wo alles annere is, da bin ich mir oft nich so sicher, hmmm...

Stefanie 9. November 2010 um 21:00  

Ismi, ich bin schon wieder spät; wollte nur mal sehen, ob du schön aufgeräumt hast. Ja, sieht ganz gut aus. Bis auf das Zeug, was da noch rumliegt. Kannste das mal grad ---, ja, danke, so sieht's jetzt gut aus. Und tschüss bis wieder!

Paderkroete 9. November 2010 um 21:03  

Hihi ...ich schenk dem Ismilein zu Weihnachten nen Labyrinth .....:-)

Bluhnah 9. November 2010 um 21:26  

*lach* - mit dir wirds wohl nie langweilich :-)
das wars dann wohl, dass gäga mit dir gassi gegangen ist :-)

Bewusst.Sein 11. November 2010 um 18:35  

Steine haben es in sich. Ich auch. Da kann ich mich gut vergessen, vor allem am Strand. Aber da sieht man Mann: er wird einfach kleiner und kleiner : )

Grüß Dich herzlich
Monika

Elisabeth J.-S. 11. November 2010 um 22:02  

Soll ich das jetzt echt schreiben? Ja, ich trau mich. Wir sind ja unter uns.....
Also, ich mach grad Dein Blog auf und lese und muss über Deine Spaziergänge lachen.....und dann:
tap, tap, tap....steht ein verschlafener Robert vor mir. "Mama, ich kann nicht schlafen!...wer hat Dich da in den Blog reingemalt?"
"Was, wo, wie!!!" Er meinte das Bild oben bei Dir.....und sagte dann noch:"Aber Dein Bauch ist viel runder....!"
Heute haben wir schon fast das Haus angezündet, und nun noch das....ich geh schlafen, ist vielleicht besser so. Und dann wart ich auf den angekündigten Sturm...
Elisabeth

Bluhnah 12. November 2010 um 19:06  

schönes wochenende - und fall nicht von deinem besen bei dem wind :-))

Ismiwurszt 13. November 2010 um 16:21  

Huch, nu binnich aber ganz spät, ja? Stefanie *kreisch* - bisse noch daha? Ich bin total aufgeräumt!

Kröti, prima! Da freu ich mich drauf, weil Labürünt is ein Supigeschenk, wo ich doch sonne Klasseorjentierigung habe, ja?

Bluhnah! *Drück*! Feinet Wochenende, ja? Hömma, mit mir wirds nie langweilig, weil ich immer woanders bin, als man mich vermuten tut, ja? Hehehe!

Tja, Monika, vielleicht geht ja dann Ehemann datt nächste Mal mit mir annen Strand, hmmm...Er hats wohl nich so mit Steinen. Aber ich schon!

Elisabeth, nu muß ich aber auch kichern. Dann sind wir ja Zwillingsschwestern, quasi! Wußt ichs doch, hehehe...

dieMia 13. November 2010 um 18:55  

*ismi vermiss* *schluchz*

Paderkroete 13. November 2010 um 18:56  

Mia ...ich weiss wo Ismi is ...die is nämlich immer in so ner geheimen WG unterwegs;-)

myriamkreativ 14. November 2010 um 16:35  

Huhu liebstes Ismilein,
ja Fellnasenfernsehen gibts hier zur Zeit täglich *hehe* die Flattermöpse spachteln Haferflocken und Sonnenblumenkerne als gäbs kein morgen mehr.... ich drück Dich fest und wünsch Dir einen tollen Wochenstart. himmelblaue Abendhimmerhuggibuzzels Myriam

dieMia 14. November 2010 um 22:52  

@ Kröti: Hä?

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP