Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Person, die nur ich hören kann - also, eigentlich, ähm, handelt es sich nur um eine Stimme - hab ich hier mal einen Blog eröffnet, obwohl ich keine Ahnung habe, was ich tue, aber der Stimme muß man gehorchen, sonst passiert etwas ganz Schreckliches.

Das Maß der Liebe.....

>> Mittwoch, 1. September 2010

Hömma, Sie Liebens, Sie! Ich hab mich gezankt un datt mach ich wirklich nich so gerne, also eigentlich gar nich. Aber manchmal geht mir der Hut hoch, obwohl der wirklich groß is *nach rechts unten deut*...
Ich bin ja nu nich nur so weltretterisch unnerwechs, sondern manchmal auch in wissenschaftlichen Dingen, ja. Hab ja nu schon datt Geheimnis der Evolution gelöst - http://jungferinnot.blogspot.com/2010/06/evolution.html.

Heute will ich mich ma mit der Liebe beschäftigen, liebe Rettungscrew, weil die Liebe is ja nu ein voll 1a Thema.
Watt ich nu wissenschaftlich herausexperimentiere is:
"Wie wird Liebe gemessen?" - Et gibt ja nu so verschiedene Möglichkeiten, ja? Also Kilometer, Kilowattstunden, Kalorien, Kilogramm, Dingens, na? Äh, Byte, Boule, äh, Joule; Wieviel Liebe hat man denn so zum verschenken? Zweihundert PS? Ja, weil mir hat jemand gesacht, et sei doof Tiere so zu lieben wie Menschen un albern um die zu trauern.
Naja, da bin ich eben ein klitzeklein wenich ausgeflippt, ja? *KREISCH* Meine Nerven sin derzeit nich die besten muß ich dazu sagen....aber davon später mehr. Nu ersma zum Abmessen der Liebe, ja? Man nehme einen Meßbecher zur Hand (weil damit kann man ja alles Mögliche abmessen), schütte ihn voll mit Menschenliebe un denn gieße man die Hälfte wieder raus un hat dann die Tierliebe. Klasse, watt?
Un wer dagegen verstößt, kommt in Heim! *droh*....
Is denn ein bissken Liebe so wie ein bissken schwanger? Wenn Du nich nett zu mir bist, zieh ich Dir drei Kilo von meiner Liebe ab, da hastet! Oder watt? *Ratlos kuck*.....Un watt macht man, wenn die Liebe denn alle is? Geht man anne Tanke, oder watt?

Wissen Sie watt? Dieses Rätsel werd ich nich lösen, ich mach datt einfach wie bisher. Ich lieb volle Pulle, watt ich lieben will - denn manche Menschen kann auch ich nich lieben - Tiere, Natur, Menschen...un feddich.  Wenn man um ein Wesen trauert, so hat diese Trauer kein Maß. Es gibt immer Versäumtes, watt man nich mehr nachholen kann...Jedes Lebewesen hat Liebe verdient, man sollte sorgsam umgehen mit ihnen...

Un weil ich so schön in Fahrt bin, zeige ich Ihnen nu noch ein Foto aus einem Scrapbook, watt ich für meine Schwester gebastelt habe. Mit all ihren Tieren darin - verstorbene un lebende:


Und dabei hab ich geschroben: "No matter how deep my sleep, I shall hear you, and not all the power of death can keep me from wagging a grateful tail."

Er fehlt mir sehr, der Kerle da oben, er war so ein lieber Geselle...

*Räusper* - nun habbich Sie genuch durcheinander gebracht ma wieder. Will auch nur kurz noch bescheid sagen, datt ich mich die nächsten Tage wohl etwas rarer machen werde, weil ich sozusagen Anti-Urlaub habe *kreisch* - datt heißt ich mach Urlaubsvertretung un werde ma wieder mein Dschenie walten lassen un den Laden gehörich aufmischen, hehe.

Aber ich komme wieder! Passen Sie gut auf sich auf, meine Liebe wird Sie verfolgen, äh, behüten....Un Kuchen back ich heut auch noch, watt hättense denn ma gerne? Hmm?

27 Sagtauchmalwas:

Rea 1. September 2010 um 11:28  

Also sowas regt mich auch auf - jemand der sagt, daß man ein Tier nicht lieben kann/soll/darf, wie einen Menschen... ich glaube der hatte noch nie ein Tier, oder ist einfach unfähig sein Herz einem solchen zu öffnen.

Für mich sind meine Katzenkinder Familie. Meine Kinder eben. Und wenn eines von ihnen stirbt, dann fehlt mir ein Teil meines Herzens - und da hilft nur Trauerarbeit.

Ganz oder gar nicht, so lautet die Devise. Entweder ich liebe etwas, oder jemanden - oder eben nicht.

Wünsche noch einen schönen Tag!
Rea

Ismiwurszt 1. September 2010 um 11:47  

Ja, so isset! Ganz genau! Schade, wenn solche Menschen denn Tiere haben, die wissen gar nicht, watt ihnen entgeht, wenn sie selbige nich in ihr Herz lassen.
Ich wünsche ebenfalls einen schönen Tag, liebe Rea!

Exhausted 1. September 2010 um 12:31  

Wenn ich so nen Scheiß höre....mal ehrlich.
Warum soll ich Menschen lieben ? Oder besser, warum soll ich keine Tiere leiben ?

Nur weil "man" dem Tier Intelligenz abspricht ?
Ich könnte euch genug Menschen aufzeigen, die auch keine haben.

Und wenn oder was man liebt, ist doch erstens Wurscht und zweitens "jedem seine Sache".

Ich zum Beispiel liebe manche Momente, egal ob dsie traurig sind oder fröhlich....
Die haben nicht nur keine Intellenz sondern sind nicht mal greifbar. So, nu watt ?

Ich denke wir sollten alles was wir mögen mindestens 2,8 Parsec lieben, mit Warp 4 quasi....

Ismiwurszt 1. September 2010 um 12:43  

Herr Exhausted! Schön, datt Sie wieder bei uns sin! Ja, ich schätze ma, manche Leute müssen eben allet regulieren. Die können nich ohne Handbuch un Vorschriften. Noch nich ma lieben. Traurig is datt...
Es geht ja hier auch nich um "entweder oder", sondern um "auch". Datt scheinen manche einfach nich zu begreifen.
Momente liebe ich auch manchmal un Stimmungen un gewisse Wörter...Hmmm, wahrscheinlich komm ich getz in Knast.

Wow, Sie kennen aber tolle Sachen! Parsec un Warp *staun*!

Pieps 1. September 2010 um 13:17  

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIISMI! Also wennste ma' alle deine Liebe verbraucht has', dann kommste eimfach zu mir un' ich geb' dir watt von meiner ab! Okeeeeeeeeeeeeee!? Weil ich hab' nämlich ganz viel! Un' ich bring ja au' no' welche aus Fronkreisch mit! Weißte!

Shoushous Welt 1. September 2010 um 13:20  

Ich hab kein Tier und weißt du warum,weil ich Tiere mag, aber die hätten es bei mir nicht gut, von wegen fehlender Zeit und so, deshalb gibts erst ein Hundi, wenn ich mein Rentnerdasein genieße, so ich da noch laufen kann.

Erhol dich gut wünscht Shoushou

Ismiwurszt 1. September 2010 um 13:45  

Piiiiiieepsiii! *Knuddel* - Danke Dir, datt is sowatt von voll lieb *schneuz* - hömma, Mäusken, seid schön vorsichtich, ja? Un habt viel Spaß in Fronkreisch!

Liebe Shoushou, ja, datt kann ich gut verstehn. Deswegen haben wir auch schon seit vielen Jahren keinen Hund mehr (nachdem unser guter Bub gestorben war), weil unsere Zeit nicht mehr ausreicht...Aber irgendwann...
Ich versuche, meinen Kätzchen gerecht zu werden, hab aber auch da oft ein schlechtes Gewissen, datt ich ihnen nich die Aufmerksamkeit widme, die sie verdienen.
Hömma, wir könn ja dann zusammen gehn, wir Rentnerinnen - näch?

Neckarstrand 1. September 2010 um 14:06  

Ach Ismilien,
dat mit de Liebe is schon ein Thema, welches unerschöpflich ist.
Man kann Liebe nicht abmessen. Man kann Liebe auch nicht ganz einfach ausschalten wie das Licht. Liebe ist da - Liebe wird auch verschenkt an Personen, die es nicht wert sind. aber sag das mal dem Herzen. Diese Liebe kann sehr, sehr weh tun.
Aber Liebe, die wir einem Tier angedeihen lassen, die kommt ehrlich und frei zu uns zurück. Und ich trauere auch um ein Tier und schäme mich darum bestimmt nicht.
Und nun lass Dein Genie bei de Vertretung walten. die sollen sich wundern, wat de alles aus Liebe verändert hast.
Liebe Grüße - und ich lieb dich auch -
Irmi

Ismiwurszt 1. September 2010 um 14:32  

Ach Irmili, wenn ich Dich nich hätte, wäre datt ein Riesenverlust! Du bringst die Dinge wie immer auf den Punkt! Ein Gefühl wie Liebe ist ja auch nie verschwendet und wenn es uns "nur" neue Erfahrungen bringt...
Watt ein Glück, datt Du in meinem Herzen wohnst nu *strahl*.

Frau Großmutter 1. September 2010 um 14:44  

ach menno. wisst ihr was. manchma traut ma sich abber auch nicht, mit der liebe auffe menschheit oder auffe tierheit loszugehn. oder? weil, das endet doch nie gut. abber ich hab dem kätzla a häusla gekauft. es soll sich jetz abber nich einbilden, dass ichs liebe. nä! weil, übermorgen kanns totgefahrn sein. und dann? neee, neee, ich halt mich da raus aus den liebesdingens!

Ismiwurszt 1. September 2010 um 14:53  

Nuja, Grännie, Liebe birgt nunma auch ein gewisses Risiko in sich, nä? Ich hab schon einige geliebte Menschen und Tiere verloren, un mein Herz is voller Narben, aber es funzioniert noch!

Elisabeth J.-S. 1. September 2010 um 15:48  

Ihr habt ja schon alles gesagt. Noch eine Robert-Antwort:"Ich will aber die kleine Katze mitnehmen (aus dem Ösiland), auch wenn ich ein Hund, ein Meerschwein, viele Hasen, viele Fische habe. Ich brauch sie weil ich sie so lieb habe und ich hab doch ein kleines Herz und dann kann es besser wachsen, wenn ich die Katze auch soooo lieb habe und mitnehmen darf!"
Ja, und dann bleibt mal beim "nein" als Mama und Papa. Doch so ne doofe alte Nachbarin dort hatte das auf Lager:"Wenn Dein Hund mal tot ist, kannst Du ja eine Katze haben, frag mal die Mama!"
Beinahe wär nicht der Hund tot, sondern so ne doofe..... Ne, lassen wir lieber.
Viele Grüße aus dem Bayernland
Elisabeth und Robert

bauchundnase 1. September 2010 um 16:14  

Meine Jüte, Ismi, wat jachste mir denn für nen Schrecken ein. Ich les nur Aufhören und Pause und sowas! Überteibs nich, sach ich nur, und komme heil wieder! Und bleib nich so lang wech. So ohne dich ist dat ganze hier doch nur halb so schön! Aber ehrlich jetzt!
Anti-Urlaub, neeneenee. Hier is wat los!
Ich geh dann mal ne Runde seufzen und mit dem Pudeltier kuscheln. Die Vögel warn heut schon dran, ham jetzt ne frisch geputzte Bude. ;)
Also: nich übertreiben und baldmöglichst wiederkommen! ...
Ach ja, danke für die Sonne, die du mitgebracht hast, die scheint hier jetzt auch! Schööööön!

RUDHI - Chance 1. September 2010 um 17:15  

Die Liebe ist wie die Wahrheit frei und schließt nichts aus; ich kenne Tiere, da würde ich gar nichts ausleeren, und Mensch - ähm Leute, da würd ich zwei Drittel ausleeren; die Dosis macht das Gift - gilt auch in der Liebe...Schnurrrrrrr!

Ismiwurszt 1. September 2010 um 18:11  

Liebe Elisabeth, tja, der liebe kleine Robert möchte halt alles in sein Herzchen schließen *seufz* - ich kann mir vorstellen, dass es schwer ist, da vernünftig zu bleiben. Meine Güte, watt sin manche Leute so ätzend, puh! Sonne Dummnuss, diese Nachbarin!
Hömma, ich habe noch den Award für Dich - ich weiß gar nich, ob de datt getz gesehn hast? Liebe Grüße aus dem felsigen Idar-Oberstein nach Bayern!

Bauchnase, mein Schätzken, so leicht wird man mich nimmer los, hehe...Ich dank Dir aber für Deine Worte, die gehn mir runner wie Öl, Balsam für meine geplagte Seele *schneuz*. Ich werd Euch auch sehr vermissen, is ja nur ne dicke Woche, denn binnich wieder im Lande. Grüß mir Deine Piepmätze un datt Lockenköppsken un sei Du selbst lieb gegrüßt. Bis baaahalld!

Rudhi, mein Lieber, Du kannst datt immer so schön ausdrücken, hehe, mein Schnurrlepurrle :-)

Katja 1. September 2010 um 19:16  

Oh ja Du hast ja soooo recht. Also ich lieb meine Knuffelhundis auch kein Gramm weniger wie meine Kinders. Die lieben mich nämlich auch immer und zwar kein Meter weniger wie ihr Futter. Solche Leute sind superdoooof.
Ganz doll liebe Grüße
Katja

Ismiwurszt 1. September 2010 um 20:05  

Ja, nä? Katja! Hach, öh, liebe Katja, herzliches Willkommen bei mir! Du weißt datt ja denn bestimmt auch mit der Liebe bei mir un so, ja? Weil ich liebe meine Rettungscrew, jeden einzelnen von Euch! Ich freu mich datte da bist!

Meine Kätzchen lieben mich auch mindestens so wie ihr Futter - ich hab ja leider keine Kinder, aber wenn ich welche hätte, denn würd ich die auch lieben genauso! Jawoll! Ich geh direkt zu den Enkelkindern über, ma kucken, wo die denne herkommen so, hmmm...

Bluhnah 1. September 2010 um 21:07  

das hundschen mit den flügels is ja süüüsss :-)
viel spass bei der urlaubsvertretung!
hdgdl :-)

Lila 1. September 2010 um 23:17  

Tschuldigung mal, hie wär auch mal noch ne Meinung.

Isch hab gaaanz grosse Tiere wo de fast de Leiter brauchst zu aufse draufkommen, und isch hab viele, viele kleene Tierschen, die wiederum keener mach. *seufz*

Ähhmm... jetzt hab isch den Faden verloren, mooooment, ach ja, isch mag alle Tiere, würklisch.

Öhhhmmmm wars das jetzt?
Ach sonst rufense mal an.

Ismiwurszt 2. September 2010 um 10:04  

Bluhnahlein, ich drück Dich! Ja, der Doobie, datt war ein wirklich lieber Bub....

Öh, Lila, Sie haben Elefanten un nen Flohzirkus? Datt is wirklich beeindruckend. Tja, ich denk, ich ruf wirklich ma an, oder? Ach übrigens, hier ist Ihr Faden, falls Sie den noch suchen. Ich bring ihn aufs hiesige Fundamt...

Sonea Marianne 2. September 2010 um 22:40  

Liebe Ismi,

ich habe bei der Paderkröte Deine tolle Geschichte von der Krötenhexe und der rotlockigen Kröte gefunden! Darf ich diese für Soneas Blog verwenden...ich find die soooooooo cool! Und irgendwie passt die so schön...nicht wegen den roten Locken, sondern wegen dem "Anders".

Liebe Grüße
Katharina

Ismiwurszt 3. September 2010 um 00:02  

Liebe Katharina,
selbstverständich darfst Du Dir die Geschichte nehmen für den kleinen Goldschatz! Ich hab gedacht, Du machst Spaß, sonst hätt ichs schon bei der Kröti geschrieben. Ich fühle mich geehrt *ganz stolz bin*! Das ist wirklich lieb von Dir.
Ich grüß Euch ganz herzlich
Ismi/Adi

Bluhnah 5. September 2010 um 21:15  

wünsch ihnen ne schöne woche! n8i

dieMia 6. September 2010 um 18:53  

Hey Ismi, hab Entzugserscheinungen in Form von unkontrollierbaren Zuckungen am linken Auge und rechten Nasenflügel... Kannst mal wieder was schreiben? Böttttöööööhhhh!
LG, dieMia

myriamkreativ 10. September 2010 um 15:34  

Huhu liebste Ismi,
Du darfs doch lieben watte willst und wen de willst. ob Mensch ob Tier ob Baum und wer watt andres sagt hat keine Ahnung, so! Ich kenne viele Tiere die mir viiiiel lieber sind als manche Menschen höhö. Und jetzt wart ich solange bis Du mir ne Himbeereistore mit ganzen Früchten backst jawoll! Wünsche wohligwarmes Wochenende Huggibuzzels Myriam

Frau S. in P. 14. September 2010 um 18:14  

Hallo Ismi,
damit Du Dich nicht wunderst, wer sich bei Dir neu angemeldet hat: Ich bin die große Schwester von Gränni und poste aus meiner neuen Heimat Paraguay. Gränni hat mir auch son blog eingerichtet und nun kanns richtig losgehn.
Liebe Grüße von Siegrun

Anonym 27. September 2010 um 03:25  

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website jungferinnot.blogspot.com Links tauschen

Distanzierigung

Hömma, ich hab gehört, datt man sich distanzieren muß von allem un so, also den Links un watt weissichalles.
Also, ja? Hiermit distanziere ich mir von alle Links und überhaupt allem, wo ich nix mit zu tun habe. Und von den Sachens, wo ich watt mit zu tun habe, distanziere ich mich auch, da habtert. Aber lieben tu ich die trotzdem alle, da könnt Ihr Euch aufn Kopf stellen, Ihr ollen Rechthaber! Un wehe, mich erreicht irgendso ein dummes Schreiben von wegen Abmahnung, ja? Ich sach ma so, ja? WEHE *schrei*!

PS: Kümmert Euch lieber ma um wichtige Sachens, oder hat Euch Eure Mamma nix Gescheites beigebracht, außer rechtschaffene Leute ärgern? Boah, da kriech ich soooonnen Hals!

Back to TOP